Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 20.03.2008
Werbung

Studie bestätigt PROJECT-Metropolenkonzept

Nürnberg, März 2008. In Erlangen sind nur wenige Wohnungen frei. Dies belegt eine Gemeinschaftsstudie des Bonner Marktforschungsinstituts Empirica und der Eschborner Techem AG. Danach standen im Jahr 2006 von insgesamt 37.648 marktfähigen Geschosswohnungen in Erlangen nur rund 200 leer. Erlangen rangiert mit dieser Quote unter 101 ausgewerteten deutschen Städten auf Platz zwei. „Damit zeigt sich, dass wir mit unserem Metropolenkonzept absolut richtig liegen, denn der Bedarf an Wohnungen ist in dieser Region mehr als deutlich“, meint Jürgen Seeberger, Geschäftsführer in der PROJECT-Unternehmensgruppe. PROJECT investiert aktuell in zwei ausgewählte Metropol-Regionen Deutschlands: in Berlin-Potsdam und in Nürnberg-Fürth-Erlangen. Beide Regionen gelten als ausgewiesene nationale Wachstumsbereiche mit guten Perspektiven. Zudem hat die PROJECT-Gruppe in beiden Regionen langjährige Netzwerkpartner mit hoher Zuverlässigkeit und Kompetenz aufgebaut. „Für die Investoren unserer Beteiligungen bietet sich damit die Chance, dass sie vom Know-how regionaler Spezialisten und damit vom Wachstumspotential dieses Marktes profitieren“, erklärt Jürgen Böhmler, Geschäftsführer der PROJECT Vermittlungs GmbH. PROJECT setzt bei der Refinanzierung seines Immobiliengeschäftes auf den Retailmarkt und bietet hierzu geschlossene Immobilienfonds an.

Interessant ist dabei auch, dass als Basis für die Auswertungen anonymisierte Heizkostenabrechnungen herangezogen wurden, die Techem von rund 2,5 Millionen Geschosswohnungen erstellt und aus denen die Marktforscher den regionalen Leerstandsindex errechnen kann. Techem ist nach eigenen Angaben Marktführer bei der Verbrauchserfassung und Abrechnung von Energie und Wasser und sieht bei sich das umfangreichste Datenmaterial über den deutschen Wohnungsmarkt. So betreut Techem insgesamt 686.000 Kunden mit 8,1 Millionen Wohnungen. Wie die Nürnberger Nachrichten berichteten, ist der Leerstand in ostdeutschen Städten (6,9 Prozent) dabei mehr als doppelt so hoch wie in westdeutschen (2,5 Prozent). Den niedrigsten Leerstand bundesweit hat Ingolstadt mit 0,4 Prozent. Nach Erlangen (0,5) folgen Speyer und Karlsruhe (je 0,6) sowie Schweinfurt und Kempten (je 0,7 Prozent). Das Schlusslicht mit mehr als 20 Prozent Leerstand bildet dabei die ostdeutsche Stadt Frankfurt an der Oder.



Herr Michael Oehme
Tel.: 0611.174 59 70
Fax: 0611.174 59 71
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

PROJECT Vermittlungs GmbH
Kirschäckerstr. 25
96052 Bamberg
http://www.project-gruppe.com

Die PROJECT Unternehmensgruppe ist eine Immobilienentwicklungsgesellschaft mit Sitz in Nürnberg und Berlin/Potsdam. Das Unternehmen ist auf diese Standorte großräumig spezialisiert. Das Unternehmen refinanziert sich durch Retailfonds am Kapitalmarkt, bei denen Anleger vom Entwicklungspotential der Immobilienwirtschaft profitieren.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de