Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.06.2010
Werbung

Stuttgarter Versicherung veröffentlicht Bilanzergebnis 2009: Starkes Neugeschäft, Stabilität und Marktanteil-Plus

Die Stuttgarter blickt auf ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2009 zurück. Im gesamten Neugeschäft aus laufenden Beiträgen und Einmalbeiträgen erzielte das Unternehmen 86,2 Millionen Euro. Dieses Rekordergebnis entspricht einem Zuwachs von 47,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und stellt seit 2004 das beste Neugeschäftsergebnis des Unternehmens dar.

Der Neuzugang an laufenden Beiträgen lag bei 33,1 Millionen Euro. Gemessen am Branchendurchschnitt, der in diesem Geschäftsbereich mit -15,5 Prozent deutliche Rückgänge hinnehmen musste, konnte die Stuttgarter ihr Vorjahresniveau annähernd halten und verzeichnete lediglich einen leichten Rückgang von -5,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Stabilität dieser Kennzahl ist das Ergebnis der konsequenten Ausrichtung der Stuttgarter auf das Geschäft mit den laufenden Beiträgen. Hier erzielte die Stuttgarter im Berichtsjahr einen Geschäftsanteil von rund 40 Prozent, der Branchendurchschnitt lag dagegen lediglich bei rund 20 Prozent.

Die gebuchten Bruttobeiträge erhöhten sich mit 424,7 Millionen Euro um 3,2 Prozent im Vergleich zum Geschäftsjahr 2008. Besonders hervorzuheben ist die positive Entwicklung des Neugeschäftes im Bereich der klassischen Rente mit einem Zuwachs von 36,5 Prozent (Marktwert 14,6 Prozent) sowie die Erhöhung der Abschlüsse bei der klassischen Basisrente mit einem Plus von 68,8 Prozent (Marktwert -10,2 Prozent). Ebenso gewann die BU-Sparte der Stuttgarter rund 20,2 Prozent (Marktwert 17,6 Prozent) hinzu. Aber auch das Neugeschäft im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge entwickelte sich außerordentlich erfreulich: Hier legte der schwäbische Versicherer um 8,2 Prozent auf 92,3 Millionen Euro zu. Damit konnte die Stuttgarter ihren Marktanteil insgesamt deutlich steigern.

Der Stuttgarter ist es im Geschäftsjahr 2009 erneut gelungen, sich in den entscheidenden Kennzahlen deutlich besser als der Markt zu positionieren: Die Eigenmittelquote der Stuttgarter lag bei 250,1 Prozent (Markt 192,1 Prozent) und die Nettoverzinsung der Kapitalanlagen bei 4,6 Prozent (Markt 4,2 Prozent). Die niedrige Verwaltungskostenquote von 2,5 Prozent (Markt 2,7 Prozent) spiegelt die effiziente Administration bei den Versicherungsverträgen der Stuttgarter wider. Die deklarierte Gesamtverzinsung im Geschäftsjahr 2010 beträgt 4,6 Prozent (Markt 4,2 Prozent). Inklusive der Schlussüberschüsse und der Beteiligung an den Bewertungsreserven liegt sie mit rund 5,3 Prozent ebenfalls deutlich über dem Marktdurchschnitt (Berechnungsbasis: Modellfall Assekurata) und belegt auch für 2010 die hohe Finanzkraft der Stuttgarter. Diese wurde 2009 von der renommierten Ratingagentur Fitch mit einem „A“-Rating für außergewöhnlich starke Kapitalisierung bestätigt. Aber auch im 17. Unternehmensrating des map-Reports überzeugte die Stuttgarter im m-rating deutscher Lebensversicherer im Berichtsjahr erneut mit „langjährig sehr guten Leistungen“ und erhielt das branchenweit begehrte „mm“-Siegel.

Trotz der nach wie vor angespannten Marktsituation infolge der Wirtschafts- und Finanzkrise, konnte die Stuttgarter 2009 ein außerordentlich erfolgreiches Geschäftsjahr abschließen. Das positive Ergebnis bestätigt die Stuttgarter einmal mehr in ihrer Strategie, durch die Zusammenarbeit mit freien Vermittlern und Maklern und einem Angebot an wettbewerbsfähigen, top-gerateten Produkten konsequent auf Qualität zu setzen. Gepaart mit einer soliden Finanzkraft bildet dies die Basis für den Erfolg – heute und in der Zukunft des Unternehmens.



Frau Melanie Bredlow-Handrick
Tel.: 040 / 72 00 92 – 12
Fax: 040 / 72 00 92 - 29
E-Mail: m.bredlow-handrick@stock-fish.de

Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
Rotebühlstr. 120
70197 Stuttgart
www.stuttgarter.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de