Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.10.2010
Werbung

Swiss Life Vorsorge-Know-how: Jetzt aber schnell: Endspurt zur Rente

Wer im Alter keine finanziellen Abstriche machen will, muss rechtzeitig selbst vorsorgen. Auch mit Anfang 50 ist es noch nicht zu spät, sich um sein Ruhepolster zu kümmern. Wer sich jetzt einen Überblick über seine Vorsorge verschafft, kann eventuelle Lücken schließen und seine gesetzliche Rente um einiges aufbessern. Im aktuellen Thema des Monats im Swiss Life Vorsorge-Know-how unter www.swisslife.de/vorsorge erklärt der Versicherer, welche Möglichkeiten der Generation 50plus offen stehen, um auch noch wenige Jahre vor dem Berufsausstieg etwas für die Altersvorsorge zu tun.

Lohnenswert ist ein Blick auf die private Rentenversicherung. Der Klassiker stellt nach wie vor eine attraktive Form der steuerlichen Förderung dar. Das Prinzip ist bekannt: Der Versicherte erhält im Alter jeden Monat einen bestimmten Geldbetrag – und zwar garantiert und lebenslang. Doch nur ein Teil der Rente muss versteuert werden: Wer heute Anfang 50 ist und eine Rentenversicherung abschließt, muss beim Eintritt in den Ruhestand mit 65 Jahren nur 18 % der Rentenleistung versteuern.

Die Sofortrente ist ein Sonderfall einer privaten Rentenversicherung: Der Versicherte zahlt einmalig eine größere Summe in seinen Vertrag ein. Dann erhält er ohne Wartezeit monatliche Rentenzahlungen, ebenfalls lebenslang. Interessant ist dieses Modell für all jene, die eine Erbschaft gemacht haben oder deren Kapitallebensversicherung fällig wird. Der Clou: Inzwischen sind moderne, flexible Produkte auf dem Markt, die neben der monatlichen Leibrente auch Kapitalentnahmen erlauben.

Aber auch Produkte, die bereits in der Ansparphase steuerlich besonders begünstigt sind, können interessant sein. Die Rürup-Rente wird über Steuerersparnisse im Rahmen des Sonderausgabenabzugs gefördert. Sie kann durch entsprechende Beitragszahlungen innerhalb weniger Jahre aufgebaut werden – im Extremfall sogar durch eine Einmalzahlung kurz vor dem geplanten Rentenbeginn.

Unter www.swisslife.de/vorsorge beleuchtet Swiss Life die verschiedenen Möglichkeiten zur Altersvorsorge ab 50plus und gibt Tipps und Anregungen, wie kurz vor dem Ruhestand Vorsorgelücken geschlossen werden können.




Frau Karin Stadler
Pr+PR
Tel.: 089/3 81 09 - 1343
Fax: 089/3 81 09 - 4474
E-Mail: karin.stadler@swisslife.de


Frau Julia Boos

Tel.: 089/45 22 78 - 14
Fax: 089/45 22 78 - 22
E-Mail: swisslife@fortispr.de

Swiss Life AG
Niederlassung für Deutschland
Berliner Straße 85
80805 München
http://www.swisslife.de/

Über Swiss Life
Swiss Life zählt zu den führenden ausländischen Versicherern auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen ist unabhängiger Anbieter für innovative Versicherungsprodukte und Dienstleistungen in den Bereichen Vorsorge und Sicherheit. Das breite Produktangebot richtet sich sowohl an Privat- als auch an Firmenkunden. Im Privatkundensegment bringt Swiss Life langjährige Erfahrung unter anderem in der privaten Rentenversicherung, der Lebensversicherung sowie in der Absicherung für den Fall einer Berufsunfähigkeit ein. Moderne fondsgebundene Vorsorgeprodukte mit wählbaren Garantien runden das Angebot ab. Gerade in den Bereichen der Berufsunfähigkeitsabsicherung und fondsgebundenen Vorsorgelösungen setzt Swiss Life auf dem deutschen Markt Maßstäbe. Für Firmenkunden stehen speziell für ihren Bedarf entwickelte Versorgungsmodelle im Bereich der betrieblichen Altersversorgung zur Verfügung. Durch das Angebot aller fünf Durchführungswege deckt Swiss Life das gesamte Spektrum der betrieblichen Vorsorge ab. Rund 100.000 Unternehmen aller Branchen und Größen erhalten mittlerweile eine betriebliche Versorgungslösung von Swiss Life. Die 1866 gegründete deutsche Niederlassung des Schweizer Marktführers für Lebens¬versicherungen hat ihren Sitz in München und wird von Klaus G. Leyh, Hauptbevollmächtigter der Niederlassung für Deutschland, geleitet. Derzeit sind rund 700 fest angestellte Mitarbeiter/innen im Innen- und Außendienst sowie bei unseren Tochtergesellschaften beschäftigt. Mit 22 Filialdirektionen gewährleistet Swiss Life für ihre Vertriebspartner ein flächendeckendes Servicenetz. Der Vertrieb der Vorsorgeprodukte erfolgt über die Zusammenarbeit mit Maklern, Mehrfachagenten, Finanzdienstleistern und Banken.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de