Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.06.2007
Werbung

Swiss Life bestätigt in 2007 erneut das sehr gute Rating

Köln – Swiss Life Deutschland stellte sich zum drit-ten Mal dem interaktiven Rating der Assekurata. Dabei konnte das Versicherungsunternehmen das sehr gute Urteil der Vorjahre erneut bestätigen und untermauert damit die hohe Wettbewerbsfähigkeit im deutschen Lebensversicherungs-markt.

Die Prüfpunkte Sicherheit, Erfolg und Wachstum/Attraktivität im Markt erachtet Assekurata bei Swiss Life jeweils als sehr gut. Die Kundenorien-tierung und die Gewinnbeteiligung erhalten ein gutes Qualitätsurteil.

Solide Höhe und Stabilität der Gewinnbeteiligung

Die Gewinnbeteiligungssituation von Swiss Life stellt sich solide dar. Die gegenüber dem Vorjahr von 4,0 % auf 4,1 % angehobene laufende Gewinnbeteiligungsdeklaration stärkt den Umfang, in dem die Versicherungsnehmer von den erwirtschafteten Gewinnen von Swiss Life profitieren. Zur Höhe der Gewinnbeteiligung tragen insbesondere die gewachsene Nominalrendite in der Kapitalanlage und die langjährig gefestigten Risikoergebnisse entscheidend bei. Potenziale für eine langfristige Stabilisierung der Gewinnbeteiligung ergeben sich überwiegend aus der hohen Ausstattung an Reserven in der Kapitalanlage. Daneben werden künftig über die laufende Ertragskraft auch die Reserven in der Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) gestärkt, wodurch die Gewinnbeteiligung auf eine noch nachhaltigere Basis gestellt wird. Ferner verfügt Swiss Life über ein leistungsfähiges und fest institutionalisiertes Steuerungssystem für das Gewinnbeteiligungsmanagement.

Höherer Rohüberschuss

Swiss Life konnte den Rohüberschuss im Geschäftsjahr 2006 deutlich steigern. Gründe hierfür waren vor allem das verbesserte Kapitalanlageergebnis sowie die hohen und stabilen Erfolgsbeiträge aus der Versicherungstechnik. Bilanzielle Effekte aus getätigten Rückstellungen beeinflussen die Erfolgslage von Swiss Life in 2006 deutlich geringer als noch in den Vorjahren. Künftig dürften sich auch die anlaufenden internen Restrukturierungsmaßnahmen über eine höhere Prozesseffizienz und geringere Kosten positiv auf die Ertragssituation der Gesellschaft auswirken.

Intensive Beratung und umfangreiches Produktportfolio

Die im Auftrag von Assekurata durchgeführte Kundenbefragung zeigt für Swiss Life ein weitgehend gutes Bild. So gaben beispielsweise rund 76 % der Befragten an, dass sie ihre Versicherung nochmals bei Swiss Life abschließen würden. Die Befragten äußerten sich auch zufrieden zu den Mitarbeitern der Hauptverwaltung. Besonders gut fiel darüber hinaus die Zufriedenheit mit den Vermittlern aus. Swiss Life zeichnet sich aus Sicht von Assekurata durch eine insgesamt sehr gute Serviceorientierung und Servicequalität aus. Dabei stellen die überdurchschnittliche Qualifikation der Innendienstmitarbeiter und die umfangreiche Betreuung der Vertriebspartner eine hohe Beratungsqualität für die Geschäftspartner und Endkunden sicher. Zudem verfügt Swiss Life über ein ausgedehntes Produktportfolio, das hinsichtlich Flexibilität und Vollständigkeit des Sortiments dem Versicherungskunden individuelle und maßgeschneiderte Vorsorgelösungen eröffnet.

Langjährig gefestigte Wachstumslage

Auch wenn das Wachstum des Versicherungsbestandes im Geschäftsjahr 2006 etwas moderater als in den Vorjahren verläuft, zeichnet sich die Wachstumslage von Swiss Life in der Mehrjahresbetrachtung durch eine sehr positive Bestandsentwicklung und eine hohe Bestandsnachhaltigkeit aus. Wesentliche Wachstumsträger von Swiss Life sind der serviceorientierte Beratungs- und Vertriebsansatz sowie die sehr gute Produktpositionierung, insbesondere in der Berufsunfähigkeitsversicherung und der betrieblichen Altersversorgung. Wachstumspotenziale sieht Assekurata unter anderem in der Rentenversicherung, gerade auch durch die gestiegene Nachfrage nach staatlich geförderten Altersvorsorgelösungen, sowie in der hohen Innovationskraft von Swiss Life.

Hohe Risikotragfähigkeit

Die deutsche Niederlassung von Swiss Life verfügt über eine risikoadäquate Sicherheitsmittelausstattung. Diese wird von einer starken Kapitalbasis getragen und schlägt sich in hohen Deckungsgraden in den von Assekurata untersuchten Sicherheitsindikatoren nieder. In dem von Assekurata modellierten Value-at-Risk-Ansatz erzielt Swiss Life ein Ergebnis von 203 % und damit weiterhin eine exzellente Überdeckung der geforderten Sicherheitsmittel.



Herr Russel Kemwa
Tel.: 0221 27221-38
Fax: 0221 27221-77
E-Mail: kemwa@assekurata.de

ASSEKURATA
Venloer Str. 301 - 303
50823 Köln
www.assekurata.de

Über die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur

Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur ist die erste unabhängige deutsche Ratingagentur, die sich auf die Qualitätsbeurteilung von Erstversicherungsunternehmen spezialisiert hat. Mit den von Assekurata durchgeführten Ratings wurde ein Qualitätsmaßstab für Versicherungsunternehmen im deutschen Markt etabliert. Er dient dem Verbraucher als Orientierungshilfe bei der Wahl seines Versicherungsunternehmens.

Kundenbefragung bei über 700 Versicherungskunden

Das interne, interaktive Rating von Assekurata bewertet Versicherungsunternehmen aus Kundensicht. Hierzu nutzt Assekurata unter anderem eine Kundenbefragung, in der über 700 Versicherungskunden befragt werden. Das Rating ist jeweils ein Jahr gültig und bedarf dann einer Aktualisierung. Die gültigen Ratings und ausführlichen Berichte werden auf www.assekurata.de veröffentlicht.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de