Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.07.2011
Werbung

Talanx übernimmt den mexikanischen Versicherer Metropolitana

Der Talanx-Konzern legt in seinem strategischen Zielmarkt Lateinamerika weiter zu: Die Talanx International AG übernimmt 100 Prozent der Metropolitana Compañia de Seguros. Das Geschäft der mexikanischen Gesellschaft, die sich bislang im Familienbesitz befindet, besteht zu zwei Dritteln aus dem Kraftfahrzeuggeschäft, der Rest verteilt sich auf das Kranken-, Leben- und Sachgeschäft. Mit 420 Mitarbeitern erwirtschaftete sie 2010 ein Prämienvolumen von umgerechnet 72 Mio. Euro. Der Vertrieb ist auf Mexico City und das Zentrum des Landes ausgerichtet. Über die Konditionen der Transaktion haben die Parteien Vertraulichkeit vereinbart. Der Erwerb steht unter den üblichen Genehmigungsvorbehalten; das Closing wird noch vor Ende des Jahres erwartet.

Vertrieblicher Schwerpunkt der Metropolitana ist die Kooperation mit lokalen mexikanischen Partnern der Automobilindustrie und des Automobilkreditwesens. Mit diesen Unternehmen bestehen langfristige Kooperationsverträge.

Die Übernahme der Metropolitana ergänzt hervorragend die bisherigen Aktivitäten der Talanx International in Mexiko. Die 2009 übernommene HDI Seguros Mexiko hat 426 Mitarbeiter und erreichte 2010 ein Prämienvolumen von mehr als 62 Mio. Euro. Auch bei HDI Seguros liegt der Schwerpunkt mit rund 80 % auf dem Kraftfahrzeuggeschäft. Beide Gesellschaften werden zusammengeführt und dann unter den ersten zehn Kfz-Versicherern in Mexiko rangieren.

"Mit der Metropolitana erwerben wir eine profitable Gesellschaft, die regional und wegen ihres Portfolios sehr gut zu uns passt. Gleichzeitig ist die Transaktion ein weiterer Schritt in der Umsetzung der Strategie der Talanx-Gruppe, nämlich im schnell wachsenden lateinamerikanischen Markt zu expandieren", so Torsten Leue, Vorstandsmitglied der Talanx AG und Vorstandsvorsitzender der Talanx International AG.

Seit Jahresbeginn hat die Talanx-Gruppe damit bereits ausländische Unternehmen mit einem Prämienvolumen von insgesamt mehr als 200 Mio. Euro übernommen: Vorangegangene Transaktionen waren die Nassau Verzekering Maatschappij N.V. in den Niederlanden sowie die L\'Union de Paris Cía Argentina de Seguros S.A. und die L\'Union de Paris Cía Uruguaya de Seguros S.A.



Frau Josefine Zucker
Tel.: 0511-3747-2035

Talanx AG
Riethorst 2
30659 Hannover
www.talanx.com

Über Talanx:

Der Talanx-Konzern ist mit Prämieneinnahmen von rund 23 Mrd. Euro für 2010 drittgrößte deutsche und elftgrößte europäische Versicherungsgruppe. Talanx arbeitet als Mehrmarkenanbieter; dazu zählen HDI, HDI-Gerling, Hannover Rück als einer der weltweit führenden Rückversicherer, Targo Versicherungen, PB Versicherungen, Neue Leben und der Finanzdienstleister AmpegaGerling. Der Konzern mit Sitz in Hannover ist in 150 Ländern aktiv. Die Ratingagentur Standard & Poor's bewertet die Finanzkraft der Talanx mit A+/stable (very good).

Talanx International AG betreibt internationales Privat- und Firmenversicherungsgeschäft in 12 Ländern mit einem Prämienvolumen von rund 2,2 Mrd. Euro. Ihre Angebotsmarken sind HDI, HDI-Gerling und Magyar Posta. Talanx International setzt auf kleinere, vertrieblich gut aufgestellte Gesellschaften, die mit lokalem Management profitabel ausgebaut werden können.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de