Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.12.2006
Werbung

Talanx-Konzern erwartet Rekordjahr

  • EBIT liegt erstmals über 1. Mrd. EUR, trotz Integrationsaufwand für Gerling
  • Anteil der Erstversicherung am EBIT steigt kontinuierlich an Bruttoprämieneinnahme (inkl. Sparbeiträge) steigt insbesondere durch die Erstkonsolidierung von Gerling um 26,3 % auf 19,5 Mrd. EUR
  • Prämieneinahmen steigen um 61 % im Segment Erstversicherung Leben und um 35 % im Segment Erstversicherung Schaden/Unfall
  • Anzahl der Verträge in der Erstversicherung erstmals über 20 Mio. Stück Integration der Gerling-Gesellschaften im Plan

Hannover, den 12. Dezember 2006

Sowohl in strategischer Hinsicht als auch mit Blick auf die Ergeb­nisentwicklung erwartet der Talanx-Konzern trotz Sonder­belastungen aus der Gerling-Integration ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr 2006. Im Hinblick auf die Konzernentwicklung hat Talanx ein wichtiges strategisches Zwischenziel erreicht: Der Konzern schließt mit der Übernahme der operativen Gerling-Gesellschaften eine Phase ab, in der es darum ging, einen aus­balancierten Ergebnisbeitrag der Segmente zu erreichen. Zu Beginn dieser Phase war der Konzern in seiner Struktur durch einseitige Risikoexponierung im Ergebnis stark schwankungs­anfällig. Konzernchef Herbert K. Haas: "Wir haben ein Etappenziel erreicht: Der Konzern hat heute eine ausbalancierte Struktur, die ein dauerhaft stetiges Wachstum und eine konstante Ergebnis­entwicklung zulässt, also ein belastbares, stabiles Fundament. Aber wie bei einem Hausbau ist das Gießen des Fundaments nur ein Zwischenziel und nicht etwa ein Grund auszuruhen - unsere Absicht lautet jetzt, dieses solide Fundament zu nutzen, darauf aufzubauen und insbesondere international weiter zu wachsen."

Auch was die Ergebniserwartung angeht, zeigt sich Haas sehr zufrieden: "Wir erwarten auf Basis der heutigen Erkenntnisse ein EBIT von mindestens 1,2 Mrd. € und durchbrechen damit beim operativen Ergebnis zum ersten Mal die Euro-Milliardengrenze. Das ist ein Rekord - trotz nicht unerheblicher Einmalbelastungen aus der Integration des Gerling-Konzerns."



Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Herr Thomas von Mallinckrodt
Tel.: 0511/3747-2020
Fax: 0511/3747-2025
E-Mail: pr@talanx.com

Talanx AG
Riethorst 2
30659 Hannover
Deutschland
www.talanx.com

Der Talanx-Konzern ist mit erwarteten Prämieneinnahmen von rund 14,8 Mrd. € für 2005 die drittgrößte deutsche Versicherungsgruppe. Talanx arbeitet als Mehrmarken-anbieter. Dazu zählen HDI mit Versicherungen für Privatkunden und Industrie, Hanno-ver Rück, einer der weltweit größten Rückversicherer, der Versicherer für unabhängige Vermittler Aspecta, die auf Bankenvertrieb spezialisierten CiV und PB Versicherungen und Neue Leben sowie Ampega als Fondsanbieter und Vermögensverwalter. Die Gruppe ist tätig in den Segmenten Erstversicherung Schaden/Unfall, Erstversicherung Leben, Schaden-Rückversicherung, Personen-Rückversicherung sowie Finanzdienst-leistungen. Der Konzern mit Sitz in Hannover ist in 150 Ländern aktiv und beschäftigt derzeit weltweit ca. 10.000 Mitarbeiter. Unter den größten europäischen Versiche-rungsgruppen wuchs Talanx in den letzten Jahren am schnellsten. Die Rating-Agentur Standard & Poor’s bewertet die Finanzkraft der Talanx mit einem AA /watch neg. (excellent).

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de