Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 24.06.2009
Werbung

Talanx auch in der Finanzkrise stabil und kerngesund

- Bruttobeitragseinnahmen aufgrund von Währungseffekten leicht rückläufig -Versicherungstechnisches Kerngeschäft erfreulich: Schaden-/Kostenquote deutlich verbessert (95,2 %) -Kapitalanlageergebnis vor dem Hintergrund der Finanzkrise befriedigend - keine IFRS-Umklassifizierung in Anspruch genommen -Eigenkapitalrendite 5,1 (i. Vj. 13,1) % -Solide Eigenkapitalbasis

Der Talanx-Konzern konnte das Geschäftsjahr 2008 mit einem zufriedenstellenden Ergebnis abschließen - auch in Zeiten einer weltweiten Finanzkrise. Als positiv stellte Konzernchef Herbert K. Haas heraus, dass die Gruppe die Krise nicht nur relativ unbeschädigt gemeistert, sondern trotz der schwierigen Situation gute Fortschritte gemacht hat: "Die Finanzkrise hat weder an unserer guten Marktpositionierung noch an unserer Finanzkraft etwas geändert. Talanx verfügt weiterhin über ein gutes und solides finanzielles Fundament."

Die Fortschritte sieht Haas in der strukturellen Entwicklung des Konzerns. So wurden die Integrationen der ehemaligen Gerling- und BHW-Gesellschaften organisatorisch abgeschlossen. Mit der Gerling-Integration wurde eine der größten Übernahmen in der deutschen Assekuranz in besonders kurzer Zeit erfolgreich beendet.

Positiv war das Geschäftsjahr in den Bereichen, die nicht direkt von der Krise betroffen waren: "Unser versicherungstechnisches Geschäft ist kerngesund und verlief sehr erfreulich", sagte Haas. Die kombinierte Schaden-/Kostenquote verbesserte sich trotz hoher Großschadenbelastung auf 95,2 %. Insbesondere das Segment Schaden/Unfall-Erstversicherung konnte mit sehr gutem Ergebnis abschließen.

Das Kapitalanlageergebnis des Konzerns wertet Haas angesichts der schlechten Verfassung der Kapitalmärkte als befriedigend: "Natürlich konnten wir uns als großer institutioneller Anleger der Abwärtsentwicklung nicht entziehen, der Kursverfall an den Aktienmärkten prägt unser Ergebnis. Aber im Vergleich mit unseren Wettbewerbern kann sich das Kapitalanlageergebnis des Talanx-Konzerns sehen lassen." Dabei hat der Konzern auf die Umklassifizierung von Wertpapieren im Rahmen geänderter IFRS-Rechnungslegungsvorschriften verzichtet.

Auch bei der Expansion in ausländische Wachstumsmärkte ist der Konzern erfolgreich vorangekommen. Dem Segment Schaden/Unfall-Erstversicherung gelang der Einstieg in den ukrainischen und den chilenischen Versicherungsmarkt. Im Geschäftsfeld Bancassurance erhielten die neu gegründeten Gesellschaften in der Türkei und in Russland die Volllizenz als Lebens- sowie Unfallversicherer und starteten erfolgreich. Das Segment Personen-Rückversicherung erhielt eine Lizenz in China, gründete eine Niederlassung in Seoul und schloss ein exklusives Kooperationsabkommen mit dem staatlichen Rückversicherer GIC Re in Indien.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.




Herr Thomas von Mallinckrodt
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0511/3747-2020
Fax:
E-Mail: thomas.mallinckrodt@talanx.com


Frau Katrin Seubert

Tel.: 0511/37 47-20 26
Fax:
E-Mail: katrin.seubert@talanx.com

Talanx AG
Riethorst 2
30659 Hannover
www.talanx.com

Der Talanx-Konzern ist mit Prämieneinnahmen von 19 Mrd. € für 2008 die drittgrößte deutsche Versicherungsgruppe. Talanx arbeitet als Mehrmarkenanbieter; dazu zählen HDI, HDI-Gerling, Hannover Rück als einer der weltweit führenden Rückversicherer, Aspecta, CiV Versicherungen, PB Versicherungen, Neue Leben und der Finanzdienstleister AmpegaGerling. Der Konzern mit Sitz in Hannover ist in 150 Ländern aktiv. Die Ratingagentur Standard & Poor’s bewertet die Finanzkraft der Talanx mit A+/stable (very good).

Download

311065.pdf (45,04 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de