Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 07.11.2005
Werbung

Talanx beabsichtigt die Übernahme der operativen Versicherungsgesellschaften der Gerling-Gruppe

Die Vorstände der Gerling-Konzern Versicherungs-Beteiligungs-Aktiengesellschaft (GKB) und der Talanx AG haben sich über die Übernahme der operativen Versicherungsgesellschaften der Gerling-Gruppe durch die Talanx AG verständigt.

Im Einzelnen ist vorgesehen, dass die Talanx AG von der GKB die GERLING Beteiligungs-GmbH (GBG) zu 100 % sowie 5 % der Aktien der Gerling-Konzern Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft (GKL), die die GKB noch direkt hält, übernimmt.  Die GBG ihrerseits ist die Holdinggesellschaft der operativen Gesellschaften der Gerling-Gruppe. Sie hält insbesondere 65,4 % der Aktien der Gerling-Konzern Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellschaft (GKA) - dem Schaden-/Unfallversicherer der Gruppe - und die übrigen 95 % der Aktien der GKL, dem Lebensversicherer der Gruppe. Hinsichtlich der GKA ist, sofern und sobald die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen, die Durchführung eines Squeeze-out-Verfahrens für die im Freiverkehr gehandelten Aktien der GKA durch die GBG vorgesehen. Die Vorstände der GKB und der Talanx AG haben sich weiter darauf verständigt, die nötigen Zustimmungen ihrer Gremien nunmehr kurzfristig von diesen zu erbitten. Der dann zu schließende Kaufvertrag wird als Closing-Voraussetzung die üblichen aufschiebenden Bedingungen beinhalten, insbesondere die nötigen Zustimmungen aus den durchzuführenden kartellrechtlichen Genehmigungsverfahren sowie die Zustimmung der deutschen wie auch einer Reihe ausländischer Versicherungsaufsichtsbehörden.  Der Vorstand der Talanx AG begrüßt die erreichte Verständigung als einen weiteren, wichtigen Schritt auf dem langfristigen Entwicklungsweg des Talanx-Konzerns. Wolf-Dieter Baumgartl, Vorstandsvorsitzender der Talanx AG: "Wir freuen uns darauf, die wichtigen, traditionsreichen Gesellschaften der Gerling-Gruppe mit ihren engagierten und qualifizierten Mitarbeitern in den Talanx-Konzernverbund einbinden zu können. Mit unserem gebündelten und anerkannten Know-how werden wir mit unveränderter Intensität daran arbeiten, die Qualität unserer Dienstleistungen zum Nutzen unserer gemeinsamen Kunden permanent weiter zu steigern."



Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Frau Diema Abulaban
Tel.: 0511/3747-2022
Fax: 0511/3747-2025
E-Mail: pr@talanx.com

Talanx AG
Riethorst 2
30659 Hannover
Deutschland
www.talanx.com

Der Talanx-Konzern ist mit Prämieneinnahmen von rund 14,2 Mrd. € für 2004 die drittgrößte deutsche Versicherungsgruppe. Talanx arbeitet als Mehrmarkenanbieter. Dazu zählen HDI mit Versicherungen für Privatkunden und Industrie, der weltweit viertgrößte Rückversicherer Hannover Rück, der Maklerversicherer Aspecta, die auf Bankenvertrieb spezialisierten Versicherer CiV, PB und Neue Leben sowie Ampega als Fondsanbieter und Vermögensverwalter. Die Gruppe ist tätig in den Segmenten Erstversicherung Schaden/Unfall, Erstversicherung Leben, Schaden-Rückversicherung, Personen-Rückversicherung sowie Finanzdienstleistungen. Der Konzern mit Sitz in Hannover ist in 150 Ländern aktiv. In der Gruppe sind derzeit weltweit knapp 9.800 Mitarbeiter beschäftigt. Unter den größten europäischen Versicherungsgruppen wuchs Talanx in den letzten Jahren am schnellsten. Die Ratingagentur Standard & Poor's bewertet die Finanzkraft der Talanx mit einem AA-/stable (excellent).

Download

die Übernahme der Gerling-Gruppe.pdf (35,73 kb)  Herunterladen
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de