Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.08.2010
Werbung

Teure Hilfe unter Freunden

Wer beim Umzug hilft, sollte vorher mit seiner Versicherung reden

Ein Umzug ist mit viel Arbeit verbunden - und meist auch mit hohen Kosten. Klar, dass Freunde da gern ihre Hilfe anbieten und beim Möbeltragen mit anpacken. Doch wenn der neue LCD-Fernseher beim Transport die Treppe hinunterfällt, ist das nicht nur ärgerlich. Oft gibt es im Nachhinein Streit.

Freundschaftsdienst mit Nebenwirkungen

Die private Haftpflichtversicherung kommt dafür auf, wenn der Versicherte einem Dritten einen Schaden zufügt und ein Verschulden vorliegt. Bei Gefälligkeitshandlungen ist eine Haftung in vielen Fällen aber rechtlich zweifelhaft. Erweist der Versicherte zum Beispiel bei Umzug oder Renovierung einen Verwandtschafts- oder Freundschaftsdienst, so muss er den Schaden häufig gar nicht ersetzen. Deshalb muss auch die Haftpflichtversicherung für solche Schäden nicht aufkommen.

Dominic Dackweiler von der AXA Versicherung weiß, dass dies gerade unter Freunden oder innerhalb der Familie für schlechte Stimmung sorgen kann: "Natürlich fühlt man sich trotzdem schuldig, weil man etwas beschädigt hat", erklärt der Experte für Haftpflichtversicherungen. "In ihrer Not entschließen sich dann viele, den Schaden einfach selbst zu bezahlen, obwohl er doch eigentlich durch eine Haftpflichtversicherung geschützt ist."

Gefälligkeitsschäden inklusive

Der Versicherer hat sich deshalb entschlossen, Gefälligkeitsschäden bis zur vollen Höhe der vereinbarten Versicherungssumme zu übernehmen. Wer einen BOXplus-Vertrag abschließt, kann sich im Schadenfall also darauf verlassen, dass seine Versicherung auch in solchen Fällen einspringt, wenn etwas passiert. Dominic Dackweiler: "Auch wenn wir großzügig regulieren, vorsichtig sollte man natürlich trotzdem sein: Schon allein deshalb, weil die Haftpflichtversicherung immer nur den Zeitwert ersetzt und nicht etwa den Neuwert wie die Hausratversicherung."



Frau Sabine Friedrich
Tel.: +49 (0) 221-148 3 13 74
Fax: +49 (0) 221-148 3 00 44
E-Mail: sabine.friedrich@axa.de

AXA Versicherung AG
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
www.axa.de

AXA in Deutschland
Der AXA Konzern zählt mit Beitragseinnahmen von 10,3 Mrd. Euro (2009) und rund 12.000 Mitarbeitern zu den führenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppen in Deutschland. Das Unternehmen bietet ganzheitliche Lösungen in den Bereichen private und betriebliche Vorsorge, Krankenversicherungen, Schaden- und Unfallversicherungen sowie Vermögensmanagement an. Alles Denken und Handeln des Unternehmens geht vom Kunden und seinen Bedürfnissen aus. Dies dokumentiert der Konzern auch in seiner Organisationsstruktur, die an den vier Kundensegmenten Privatkunden, Firmenkunden, Öffentlicher Dienst (unter der Marke DBV Deutsche Beamtenversicherung) und Ärzte/Heilwesen (unter der Marke Deutsche Ärzteversicherung) ausgerichtet ist. Die AXA Deutschland ist Teil der AXA Gruppe, einem der weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanager mit Tätigkeitsschwerpunkten in Europa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum. Im Geschäftsjahr 2009 erzielte die AXA Gruppe nach IFRS einen Umsatz von 90,1 Mrd. Euro und ein operatives Ergebnis (Underlying Earnings) von 3,9 Mrd. Euro. Das verwaltete Vermögen (Assets under Management) der AXA Gruppe hatte Ende 2009 ein Volumen von 1,0 Billion Euro.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de