Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.05.2012
Werbung

Teure Unterhaltungselektronik richtig versichern

 

Das Statistische Bundesamt teilt im Rahmen einer aktuellen Meldung mit, dass Deutschlands Privathaushalte immer stärker mit Unterhaltungselektronik ausgestattet sind. So findet sich beispielsweise in fast jedem zweiten Haushalt ein Flachbildfernseher (Stand: Anfang 2011). Führt man sich vor Augen, dass diese Fernseher häufig mit entsprechenden Heimkinosystemen aufgestellt werden, wird klar, dass es sich hierbei um enorme Sachwerte handelt, die es richtig zu versichern gilt.

 

„Neben den Flachbildfernsehern sind es auch Notebooks, Tablet-Computer und digitale Fotoapparate, die sich wachsender Beliebtheit erfreuen. Diese Werte müssen im Rahmen der Hausratversicherung angemessen berücksichtigt werden, damit der Versicherer im Schadensfall ohne Abzug leistet“, erklärt Wolfgang Kallmeier, Geschäftsführer der nordias GmbH Versicherungsmakler aus Kiel. Vor allem die Schadenereignisse Einbruchdiebstahl oder auch Brand sorgen in den meisten Fällen dafür, dass von der Unterhaltungselektronik nicht viel übrig bleibt.

 

Kallmeier rät: „Kunden sollten beim Vertragsabschluss den sogenannten Unterversicherungsverzicht vereinbaren. Dieser besagt, dass der Versicherer im Schadensfall keine Kürzung der Leistung wegen einer etwaigen Unterversicherung vornimmt. Der Unterversicherungsverzicht gilt in der Regel als vereinbart, wenn die beantragte Versicherungssumme pro Quadratmeter Wohnfläche mindestens 650,- EUR beträgt. Dieser Wert kann allerdings je nach Versicherer abweichen, hier schafft ein Blick in die Bedingungen Klarheit. Sollte der gesamte Hausrat – dazu zählen übrigens sämtliche Einrichtungs- Gebrauchs- und Verbrauchsgegenstände – im Wert allerdings deutlich höher liegen, muss dieses entsprechend berücksichtigt werden. Hier ist der Berater gefragt, diese Frage mit seinem Kunden zu erörtern.“

 



Pressereferent
Herr Tobias Janaschke
Tel.: +49 (0) 431 54654-347
Fax: +49 (0) 431 54654-99347
E-Mail: presse@financeandfriends.de

nordias GmbH Versicherungsmakler
Theodor-Heuss-Ring 49
24113 Kiel
http://www.nordias.de / www.financeandfriends.de

Über das Unternehmen:

Die nordias GmbH Versicherungsmakler ist ein langjähriger Spezialist für Kranken-, Personen- und Gewerbeversicherungen sowie KFZ-Flotten. Das Unternehmen arbeitet ausschließlich mit den namhaften und sehr gut bewerteten Versicherern des deutschen Marktes zusammen. Unter dem Dach der Hamburger Maklerholding finance & friends Assekuranzmakler AG verschafft die nordias ihren Kunden Zugang zu weiteren Versicherungslösungen und erreicht damit ein Mehr an Service- und Beratungsqualität.

Weitere Unternehmen der finance & friends sind die…

Ralf W. Barth GmbH - Spezialmakler für Vermögensschadenhaftpflicht,
D&O sowie Strafrechtsschutz

Walther GmbH - Spezialmakler für Schädlingsbekämpfer, Holz- und
Bautenschützer

Willy F.O. Köster GmbH - Spezialmakler für Industrie und Großgewerbe

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de