Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.05.2010
Werbung

ThomasLloyd überzeugt im achten Geschäftsjahr mit positiver Leistungsbilanz

Ohne Zweifel waren die Jahre 2008 und 2009 stark geprägt durch die Verwerfungen der Finanzmarktkrise. Viele international tätige Geschäfts- und Investmentbanken mussten hohe Verluste im Rahmen ihrer Anlage- und Beteiligungsportfolios hinnehmen und teilweise besorgniserregende Abschreibungen vornehmen. Auch die ThomasLloyd Group konnte sich in dieser Zeitperiode den Märkten nicht gänzlich entziehen und musste in 2008 marktbedingte Wertberichtigungen in ihrem Beteiligungsportfolio vornehmen. Die jetzt vorgelegte Leistungsbilanz 2008 sowie die vorläufige Leistungsbilanz 2009 zeigen jedoch, dass das unabhängige Institut die Finanzmarktkrise gut überstanden hat und in den letzten 24 Monaten deutlich besser abgeschnitten hat als die meisten seiner Mitbewerber im Vermögensverwaltungs- und Bankensektor.

ThomasLloyd ist als globaler Finanzdienstleister in den Bereichen Investment Banking, Securities und Investment Management tätig. Zu den Kunden zählen Unternehmen, Finanzintermediäre, institutionelle Investoren, vermögende Privatkunden, aber auch mehrere zehntausend konventionelle Anleger, die seit 2003 in eine Vielzahl von innovativen  Finanzprodukten  der ThomasLloyd Gruppe investiert haben. Hierbei deckt das Produktportfolio von ThomasLloyd die gesamte Bandbreite von renditeorientierten Anlagestrategien bis zu festverzinslichen Wertpapieren ab. „Die Strategie ist jeweils abhängig vom Sicherheitsbedürfnis und dem Renditewunsch der Anleger“, erklärt Klaus-Peter Kirschbaum, Head of Private Wealth Management bei der in Zürich ansässigen ThomasLloyd Group. Bislang wurden seit 2003 mehr als 20 unterschiedliche Produkte strukturiert und am Kapitalmarkt platziert.

Wie nicht anders zu erwarten, spiegelt sich in der Leistungsbilanz die allgemeine Marktentwicklung wider. So verbuchten insbesondere die aktienbasierten Produkte im Krisenjahr 2008 Verluste, die jedoch im Jahr 2009 durch entsprechende Wertzuwächse bereits größtenteils wieder kompensiert bzw. überkompensiert werden konnten. „Damit haben wir die Finanzmarktkrise deutlich besser überstanden als die meisten Banken, die im Investmentgeschäft tätig sind“, erklärt Kirschbaum. Darüber hinaus sei der Trend aller Anlagestrategien in 2009 positiv verlaufen.

Besonders gut abgeschnitten haben während der Finanz- und Wirtschaftskrise die Genussscheine ThomasLloyd Global High Yield 225, 425 und 450 mit fester Basisdividende. Für in 2007 aufgelegten Papiere liegt die kumulierte Performance zum Endstand 31.12.2009 zwischen plus 17,01% bis 24,13%, für in 2008 aufgelegte Papiere zwischen 10,39% und 14,94%.

Auch die Ergebnisse der ThomasLloyd DuoZins-Anleihe, einer inflationsgeschützten Anleihe aus dem Produktsegment der festverzinslichen Wertpapiere können sich sehen lassen. Wer in 2007 zeichnete, steht heute bei einem Plus von 21,51 Prozent. Wer im Folgejahr investierte, liegt immerhin bei plus 13,44 Prozent. Die in 2009 aufgelegten Tranchen  rentierten im ersten Jahr mit 4,83% bzw. 5,83 %, liegen also deutlich über Marktniveau. Zurecht bietet sich dieses Produkt daher für Investoren an, die ihr Kapital sicher und kurzfristig verfügbar der recht hohen Volatilität der Börse entziehen und dabei gleichzeitig einen hohen Inflationsschutz genießen wollen.

Insgesamt wurden seit Auflage der ersten Produkte in Deutschland im Jahr 2003 bis zum 31.12.2009  Dividenden und Zinsen in Höhe von über 32 Mio. Euro an Investoren ausgezahlt. Soweit Steuervorteile bei den speziell hierfür konzipierten n Beteiligungen vorgesehen waren, sind diese vollständig erfüllt worden und durch Prüfung des Betriebsstättenfinanzamtes bereits anerkannt worden.

Dass ThomasLloyd einen höchstmöglichen Anspruch an eine breite Diversifizierung in Märkte, Regionen und Währungen stellt, zeigt die Aufteilung der Investitionen. Danach unterliegen die Anlagestrategien einer gezielten Disposition in den Segmenten Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Hedge Funds und Private Equity, wobei Investitionen in Europa, Nordamerika und Asien den Schwerpunkt darstellen. Auch hinsichtlich der Währungsdiversifikation ist das Portfolio eher konservativ aufgestellt und bietet eine Besonderheit: Denn knapp 20 Prozent des Anlageportfolios sind im krisensicheren Schweizer Franken  investiert (Stand 31.12.2008). Das Portfolio hat seinen Schwerpunkt vor dem Hintergrund der jüngsten Finanzmarktentwicklung in inflationsresistenten Sachwerten.

Und eine weitere Besonderheit zeichnet die gut vernetzte und ideenreiche Schweizer Finanzgruppe aus: Seit seiner Gründung setzt ThomasLloyd vorrangig auf „Nachhaltige Investitionen“, und ist so beispielsweise beim Hybrid-Sportwagenhersteller Fisker Automotive investiert. Darüber hinaus berät ThomasLloyd als eine der führenden Investmentbanken für Mid-Cap Transaktionen in Europa und Nordamerika im Bereich Saubere & Erneuerbare Energien diverse Unternehmen in der „grünen“ Branche, z.B. das deutsche Unternehmen Q-Cells, einen der weltweit führenden Solarzellenhersteller. „Von vielen noch nicht erkannt, werden die Erneuerbaren Energien den nächsten Wirtschaftszyklus bestimmen. Für Anleger bedeutet dies einmalige Investitionschancen“, erklärt der ThomasLloyd-Gründer und Vorstandsvorsitzende Michael Sieg. Mit dieser Ansicht steht er nicht alleine: So schätzt die führende Unternehmensberatung McKinsey, dass sich das Volumen auf dem Weltmarkt in diesem Bereich von derzeit rund 500 Milliarden Euro bis 2020 auf 2,1 Billionen Euro gesteigert haben wird. Und für die Investmentgesellschaft Allianz Global Investors liegt die Zukunft in Anlehnung an die Kondratieff-Zyklen nach dem Informationszeitalter in einem „langen Zyklus der Steigerung von Ressourcen- und Energieproduktivität“. Damit wird auch deutlich, dass Anleger an dem Thema Umwelt nicht mehr vorbei kommen.



Herr Michael Oehme
Tel.: 06031.9659.800
E-Mail: info@finanzmarketingberatung.de

ThomasLloyd Investments AG
c/o Anlegerverwaltung Europa
Löffelstraße 44
70597 Stuttgart

Über ThomasLloyd Group

ThomasLloyd ist als globaler Finanzdienstleister in den Bereichen Investment Banking, Securities und Investment Management tätig. Zu unseren Kunden gehören Unternehmen, Finanzintermediäre, institutionelle Investoren sowie vermögende Privatkunden, denen wir weltweit eine Vielzahl von Finanzprodukten- und Dienstleistungen anbieten.

ThomasLloyd wurde 2003 als ein auf alternative Investments spezialisierter Vermögensverwalter in Deutschland gegründet und ist durch eine Kombination aus organischen Wachstum und strategischen Akquisitionen kontinuierlich gewachsen. Heute gliedert sich ThomasLloyd in die Geschäftsbereiche Investment Banking, Asset Management und Private Wealth Management und verwaltet USD 2,2 Milliarden. Das Unternehmen beschäftigt international mehr als 50 Investmentspezialisten, die die gesamte Produkt- und Dienstleistungspalette des Konzerns in Amerika und Europa und ausgewählte Dienstleistungen im Mittleren Osten und Asien anbieten.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de