Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.11.2010
Werbung

Tipps zum Kfz-Versicherungswechsel

BdV bietet Musterbrief

Wer künftig günstiger versichert fahren möchte, muss jetzt den richtigen Gang einlegen: Durch den Wechsel der Kfz-Versicherung lassen sich möglicherweise viele Euro sparen. Doch die Zeit drängt, Wechselwillige müssen bis zum 30. November gekündigt haben. Lilo Blunck, Vorstandsvorsitzende des Bundes der Versicherten (BdV): „An diesem Tag muss die Kündigung beim Versicherer sein. Am besten sollten Sie sie beweiskräftig per Einschreiben mit Rückschein schicken.“

Derzeit rühren die Versicherer kräftig die Werbetrommeln und locken mit Rabatten wie der Werkstattbindung. Lilo Blunck: „Lassen Sie sich in Ihrer Entscheidung aber nicht allein davon lenken.“ Bei der Wahl der richtigen Versicherung komme es vielmehr auf die optimalen Bedingungen an.

Wichtig und für einen guten Vertrag unverzichtbar sind etwa diese Eckpunkte:

- Die Deckungssumme bei der Haftpflichtversicherung sollte 100 Millionen Euro betragen.

- Zur Kaskoversicherung sollte der Versicherer auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit verzichten. Davon ausgenommen bleiben Unfälle, die durch Alkohol- und/oder Drogenkonsum verursacht werden, sowie die grob fahrlässige Begünstigung eines Fahrzeugdiebstahls.

- Über die Wildschadenklausel sollten Schäden, die durch Kollision mit Tieren jeder Art entstehen, versichert sein.

- Schäden am Neufahrzeug sollten mindestens bis zu sechs Monate nach Erstzulassung zum Neuwert und nicht nur zum Zeitwert ersetzt werden.

- Sonderausstattungen wie fest eingebaute Navigationsgeräte sollten bis mindestens 3.000 Euro beitragsfrei mitversichert sein.

Interessierte können sich das kostenlose, umfassende BdV-Merkblatt „Kfz-Versicherung“ aus dem Internet unter www.bundderversicherten.de herunterladen (Versicherungs-Info/Kfz anklicken). Darin stehen eine Reihe weiterer Beispiele dafür, was im Kleingedruckten nicht fehlen sollte. Wer sich die Kündigung des bisherigen Vertrages einfach machen will, findet auf der BdV-Internetseite zudem einen Musterbrief (Mausklick auf Service/Musterbriefe für Sie).

Versicherungsnehmer, die mit ihrem Vertrag an sich zufrieden sind, sollten trotzdem ihre Gesellschaft ansprechen und nach der Umstellung auf den aktuellsten Tarif fragen. Selbst da lassen sich einige Euro sparen.



Tel.: 04193-94222
Fax: 04193-94221
E-Mail: info@bundderversicherten.de

Bund der Versicherten
Postfach 1153
24547 Henstedt-Ulzburg
www.bundderversicherten.de




Gang einlegen und Gas geben: Wer seinen Kfz-Versicherer wechselt, fährt möglicherweise besser. Foto: BdV/Dreyling
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de