Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 19.02.2008
Werbung

Tragbare Pixelmillionäre mit Telefonfunktion zum Schnapperpreis

Heutige Mobiltelefone sind längst nicht mehr nur zum telefonieren - und das Internet zeigt uns, warum Preisempfehlungen unverbindlich sind

Berlin/Schottenland, Februar 2008 - Beliebt wie nie sind Handys, die mehr können als nur telefonieren oder SMS versenden. Heutige Geräte fallen oft schon unter die Megapixel-Millionäre - und die Nachfrage steigt, so Antje Hein, Pressesprecherin vom Verbraucherportal Schottenland.de. Der Internetdienst, der jeden Tag die Preise von über 200.000 Produkten mit fast drei Millionen Preisen für die Nutzer vergleicht, hat ein Ohr am Puls der Nachfrage. "Trends zu neuen Produkten können wir klar an den abgefragten Preisen auf unserer Webpage nachvollziehen", erklärt Antje Hein das Schottenland-Trendbarometer.

Jüngst brachte der koreanische Hersteller Samsung ein neues Wunder der modernen Mobiltelefontechnologie auf den Markt. Das Slider-Handy SGH-G600 stellt einen neuen Rekord für die Geräte von Samsung dar, fotografiert es bereits mit einer 5 Millionen Pixel-Kamera. Und gerade bei einem Beispiel wie diesem zeigt sich, wie unverbindlich Preisempfehlungen wirklich sind. Das Gerät von Samsung wird mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 469 Euro vertrieben. "Diesen Preis kann der Kunde gerne zahlen - wenn er nicht vergleicht", rät Antje Hein mit einem Schmunzeln. Mit einem kurzen Blick in den Preisvergleichsdienst von Schottenland, der online unter www.schottenland.de zu finden ist, zeigt sich ein gewaltiges Einsparpotential - obwohl das Gerät erst seit Ende 2007 auf dem Markt ist. Der günstigste von Schottenland verglichene Shop setzt nur einen Betrag von 226,70 auf die Rechnung, die der Kunde bekommt.

"Diesen Effekt haben wir bei vielen Produkten. Oft können sich Kunden kaum vorstellen, welche Einsparungen hier zu machen sind." - damit rät Antje Hein klar zur Nutzung des Preisvergleichs im Internet. "Wer dann immer noch lieber zum Laden um die Ecke geht - kein Problem, viele der von uns verglichenen Shops sind ganz normale Geschäfte", so die Sprecherin von Schottenland. Die Umkreissuche während der Preisabfrage sucht nur Anbieter in der Umgebung. Hier mag die Einsparung dann geringer ausfallen, auf traditionelle Beratung braucht aber nicht verzichtet werden.

Schottenland.de wurde 1999 gegründet und ist eines der marktführenden Online-Verbraucherportale in Deutschland. Der Service vergleicht tagesaktuell rund 26 Millionen Preise von über 200.000 verschiedenen Technik-Produkten, die im Internet und in ausgewählten Fachgeschäften und Discountmärkten angeboten werden. Das Produktspektrum reicht von Computerartikeln über Handys, Spielekonsolen, Digitalkameras, Software und DVDs bis hin zu Arzneimitteln sowie Finanzprodukten und Versicherungen. Dabei werden Preisdifferenzen von bis zu 50 Prozent aufgedeckt. Jeden Monat nutzen mehr als eine Million Verbraucher diesen kostenfreien Service, um sich Markttransparenz zu verschaffen und dadurch bares Geld zu sparen.



Tel.: 030/4991692-0
Fax: 030/4991692-1
E-Mail: post@schottenland.de

Schottenland GmbH
Palisadenstr. 49
10243 Berlin
Deutschland
http://www.schottenland.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de