Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.12.2010
Werbung

Trendwende erreicht: Baufinanzierungszinsen steigen

Laut einer aktuellen Umfrage von mehr als 13.000 Baufinanzierungsinteressenten auf der Interhyp-Website gehen 56 Prozent der Befragten von sinkenden Baufinanzierungszinsen in 2011 aus. Die jüngste Vergangenheit zeichnet jedoch ein völlig anderes Bild: "Seit dem absoluten Zinstief Anfang September sind die Best-Sätze für 10-jähriges Baugeld um bis 0,70 Prozentpunkte nach oben gegangen - Tendenz weiter steigend", erklärt Robert Haselsteiner, Gründer und Vorstand der Interhyp AG.

Trendwende am Zinsmarkt sichtbar

Zinsexperte Haselsteiner geht davon aus, dass sich die Trendwende am Zinsmarkt vollzogen hat. Seine Begründung lautet wie folgt: "Während die von den Zentralbanken direkt gesteuerten kurzfristigen Zinsen in den USA und in Euroland noch auf Tiefständen gehalten werden, verlangen die Investoren inzwischen für lange Laufzeiten höhere Risikoaufschläge. Grund dafür ist die inflationsfördernde Politik, die die US-Notenbank betreibt und die auch die Europäische Zentralbank - unter Druck der schwachen Euroländer - immer stärker einschlägt." Er geht daher davon aus, dass die Konditionen für Baufinanzierungen in den nächsten Jahren tendenziell teurer werden.

Zinsen trotz Anstiege historisch günstig

"Auch wenn die Konditionen für Baugeld im historischen Vergleich immer noch sehr günstig sind, ist Warten die falsche Entscheidung. Allein der Zinsanstieg von 0,70 Prozentpunkten in den vergangenen Wochen hat ein 150.000 Euro-Darlehen auf Zehnjahressicht um 10.500 Euro verteuert", rechnet Haselsteiner vor. Sein Tipp: "Wer einen Immobilienkauf erwägt oder gar bereits ein passendes Eigenheim gefunden hat, sollte sich beeilen und sein Vorhaben schnell umsetzen. Grundsätzlich sind die Zinsen für Baugeld im historischen Vergleich immer noch tief, auch die langfristigen Zinsfestschreibungen. Das sollten Baugeldkunden nutzen, um sich so hohe Kalkulationssicherheit zum kleinen Preis zu sichern."



Herr Christian Kraus
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: (089) 20 30 7 - 13 01
E-Mail: christian.kraus@interhyp.de

Interhyp AG
Marcel-Breuer-Str. 18
80807 München
www.interhyp.de

Über die Interhyp AG:

Mit einem abgeschlossenen Finanzierungsvolumen von 5,2 Milliarden Euro in 2009 ist die Interhyp AG der größte Vermittler für private Baufinanzierungen in Deutschland. Interhyp vergibt selbst keine Darlehen, sondern vergleicht anbieterunabhängig die Angebote von über 250 Banken und Sparkassen. Gemeinsam mit seinem persönlichen Interhyp-Berater wählt der Kunde dann die für ihn passende Finanzierung aus.

Dabei kombiniert Interhyp die Vorteile umfangreicher und mehrfach ausgezeichneter Online-Services mit kompetenter Beratung durch über 250 Baufinanzierungsspezialisten. Für eine persönliche Beratung vor Ort ist Interhyp an über 20 Standorten bundesweit präsent: Augsburg, Bayreuth, Berlin, Bielefeld, Bocholt, Bremen, Chemnitz, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Kaiserslautern, Karlsruhe, Kempten, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Wiesbaden.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de