dvb-Pressespiegel

Werbung
05.03.2007 - dvb-Presseservice

Trotz heftiger Kurskorrekturen intakter Aufwärtstrend an den Börsen

Die heftigen Kursrückgänge der letzten Tage an den Aktienbörsen weltweit haben die kurzfristigen Aussichten für die europäischen Aktienmärkte eingetrübt. Dennoch sind nach Ansicht der W&W Asset Management GmbH (W&W AM), eine Tochter der Stuttgarter Finanzdienstleistungsgruppe Wüstenrot & Württembergische, die mittelfristigen Aussichten für die europäischen Aktienmärkte unverändert positiv.

Ihre grundsätzlich optimistische Einschätzung begründet die W&W AM mit den weiterhin erfreulichen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen: Die Konjunktur entwickelt sich robuster als erwartet, während die Inflation niedriger ausfällt als befürchtet. Außerdem sind die Ergebnisse der Unternehmen weiterhin positiv zu bewerten. Hinzu kommt ein hohes Maß an Liquidität bei Unternehmen und Investoren, die für immer neue Übernahmespekulationen sorgt und die Kurse nach oben treibt.

Mit Blick auf die aktuelle Marktlage rät die W&W AM allerdings, neue größere Engagements in Aktien oder Aktienfonds über einige Monate gestaffelt vorzunehmen, um nicht in vollem Umfang von weiteren Kursrückgängen betroffen zu sein, die kurzfristig durchaus möglich sind.

 



Herr Immo Dehnert
Tel.: 0711 662-1471
E-Mail: immo.dehnert@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
http://www.ww-ag.de/

dvb-Newsletter
Immer hochaktuell und relevant - das kostenlose Newsletter-Abo.
Jetzt anmelden...
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de