Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.04.2010
Werbung

Tuning für Zurich-Rentenpolicen

BONN - Die Zurich Gruppe Deutschland hat ihre Premium-Produktfamilie mit neuen Leistungsmerkmalen ausgestattet. So wird in den Produkten für alle drei Schichten ein sogenannter Ablaufstabilisator eingebaut. Er minimiert das Schwankungsrisiko in den letzten zehn Jahren vor Vertragsablauf. In der Premium-Linie wird für jeden Kunden individuell und tagesaktuell ein Portfolio, das in Abhängigkeit von der Laufzeit die Renditechancen optimiert. Gleichzeitig wird auf diese Weise die Beitragsgarantie zum Abruftermin sichergestellt. Die DWS verwaltet die fondsgebundenen Produkte der Zurich. Die Deutsche-Bank-Tochter hat auch in ihren Riester-Renten diese Umstellung vorgenommen (siehe frühere Meldung).

Durch den Ablaufstabilisator werden nun darüber hinaus die Fondsguthaben automatisch und sukzessive von renditeorientierten in neu aufgelegte weniger offensive Dachfonds umgeschichtet. Der Ablaufstabilisator wird dadurch der veränderten Risikoaffinität des Kunden mit nahendem Abruftermin gerecht.

Die „Basis Rente-Invest Premium“ und „Vorsorge-Invest Premium“, die zur ersten beziehungsweise dritten Vorsorgeschicht gehören, werden neben dem Ablaufstabilisator zusätzlich mit einer flexiblen Verfügungsphase ausgestattet. Die Erfahrung zeige, so die Zurich, dass sich die persönlichen Lebensumstände oft anders entwickeln als das bei Antragstellung geplant war. Entsprechend ändere sich meist auch der Zeitpunkt des gewünschten Rentenbeginns während der Vertragslaufzeit.

Aus diesem Grund werden die Produkte der ersten und der dritten Schicht mit einer Verfügungsphase ausgestattet. Sie verwandelt die Vorsorgeprodukte in ein flexibles Rentenkonto. Ab Beginn der Verfügungsphase kann der Kunde entscheiden, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Form er sein Vertragsguthaben beziehungsweise seine Rente erhalten möchte. Zur Auswahl stehen eine Kapitalzahlung, Rentenleistungen oder ein Mix aus beiden.

Nimmt der Kunde keine der Auszahlungsoptionen in Anspruch, wird sein Vertragsguthaben automatisch bei Erreichen des maximal möglichen Höchstalters verrentet. Es beträgt 72 Jahre bei der „Basis Rente-Invest Premium“ und 85 Jahre bei der „Vorsorge-Invest Premium“. „Mit den neuen Produktmerkmalen unseres Premium-Angebotes reagieren wir auf das Sicherheitsbedürfnis unserer Kunden, auch in turbulenten Zeiten auf ihre Investitionen vertrauen zu können“, erklärt Michael Renz, Vorstand für den Bereich Leben der Zurich Gruppe Deutschland.

portfolio international update 15.04.2010/kmo/maa

© 2010 portfolio international. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck nur mit Genehmigung von portfolio international 

portfolio Verlagsgesellschaft mbH
Kleine Hochstraße 9-11
60313 Frankfurt
www.portfolio-international.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de