Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.06.2009
Werbung

UBS Global Asset Management: Nachhaltigkeit wird bestimmendes Anlagethema in Schwellenländern

Nachhaltiges Wirtschaften wird immer stärker zu einem bestimmenden Entwicklungsfaktor in den Schwellenländern: Vor allem kleine Unternehmen aus den Emerging Markets, die sich auf dieses Segment spezialisieren, haben langfristig sehr gute Wachstumssaussichten. Zu dieser Einschätzung kommt UBS Global Asset Management in einem aktuellen Marktkommentar. Derzeit stehen die Emerging Markets vor großen Herausforderungen: „Die Energienachfrage wird massiv steigen, Klimawandel, Bevölkerungsanstieg und verstärkte Urbanisierung sorgen zudem für soziale Ungleichgewichte“, sagt Raphael Lüscher, Portfolio-Manager des Fonds UBS Emerging Markets Innovators bei UBS Global Asset Management. „Da die Schwellenländer bereits mit massiven Umweltproblemen zu kämpfen haben, werden sich vor diesem Hintergrund immer stärker nachhaltige Lösungen durchsetzen“, erklärt Lüscher. Das schaffe attraktive Rahmenbedingungen für Socially Responsible Investments (SRI).

Konjunkturprogramme fördern Nachhaltigkeit

„Ermutigend ist, dass ein wesentlicher Anteil der weltweit aufgelegten Konjunkturprogramme für Umweltschutz, grüne Technologien und die Verbesserung von Lebensbedingungen bestimmt ist“, so Lüscher weiter. Durch die Programme profitieren nach seiner Meinung verschiedene Branchen: Entwickler erneuerbarer Energien, Wasser-Technologiespezialisten und Unternehmen, die zu einer Verbesserung der sozialen Infrastruktur durch Schulen, Mikrofinanzierungen oder Gesundheitseinrichtungen beitragen.

Günstiger Einstiegszeitpunkt

„Derzeit favorisieren wir den Bereich nachhaltige Entwicklung. Hier sehen wir attraktive Einstiegsmöglichkeiten bei Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen für Menschen mit niedrigem Einkommen anbieten, zum Beispiel günstigen Wohnraum, Mikrofinanz-Dienstleistungen, Gesundheitsfürsorge oder Bildung“, erläutert Lüscher. „Eine unserer größten Portfolio-Positionen im Fonds ist zum Beispiel die Aktie des privaten Bildungsanbieters SEB – Sistema Educacional Brasileiro aus Brasilien, der Schulen betreibt, Lehrer ausbildet und Lehrmittel produziert.“ Insgesamt machen Unternehmen aus dem Sektor „Nachhaltige Entwicklung“ zirka 41,5 Prozent der Portfoliostruktur aus.

Der Fonds UBS (Lux) Equity Sicav – Emerging Markets Innovators (USD) P-acc setzt zudem auf Unternehmen, die sich mit den Folgen des Klimawandels beschäftigen sowie auf Firmen, die im Bereich Wasser aktiv sind. Den Schwerpunkt legt der Portfolio-Manager dabei auf junge und kleine Gesellschaften, die sich auf die Emerging Markets konzentrieren. Der Fonds investiert nach SRI-Grundsätzen, bei denen neben Finanzkennzahlen Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt werden.



Marketing & Sales Management
Frau Miriam Howard

Tel.: +49-69-1369 51 28
Fax:
E-Mail: miriam.howard@ubs.com


Herr Klaus Spanke

Tel.: +49 221 91 28 87 28
Fax:
E-Mail: klaus.spanke@ergo-komm.de

UBS Deutschland AG
Stephanstr. 14-16
60313 Frankfurt/M.
www.ubs.com/deutschland

UBS Global Asset Management gehört zu den weltweit größten institutionellen Vermögensverwaltern und zählt in Europa zu den führenden Fondshäusern: Die Gruppe verwaltet ein Kundenvermögen von rund 386 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2008). In 25 Ländern ist UBS Global Asset Management mit 3.800 Mitarbeitern aktiv. UBS Global Asset Management bietet Lösungen für alle Vermögensklassen von Immobilien- über traditionelle bis hin zu alternativen Anlagen an. Über 140 Analysten beobachten bei UBS Global Asset Management die Anlagemärkte in aller Welt. UBS Global Asset Management ist – neben Global Wealth Management & Swiss Bank, Wealth Management Americas und der Investment Bank – einer von vier unabhängigen UBS Geschäftsbereichen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de