Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 18.05.2010
Werbung

UBS informiert: Sicherheitsbedürfnis bei Zertifikate-Anlegern steigt

Zertifikate-Anleger sichern sich derzeit gegen einstellige Kursrückgänge des DAX ab. Dies geht aus dem aktuellen UBS Investor Sentiment Index hervor. Der Index vergleicht den Stand des DAX mit der Höhe der Caps, für die sich Anleger bei der Wahl ihrer UBS Discount-Zertifikate entscheiden. Ein Cap weit unterhalb des DAX signalisiert, dass Anleger mit deutlichen Kursrückgängen rechnen: Je höher der Cap angesetzt wird, desto optimistischer sind die Anleger.

Der durchschnittliche Cap lag Ende April 3,35 Prozent unterhalb des DAX-Levels und somit 5,63 Prozentpunkte tiefer als zum Monatsbeginn. "Im Laufe des Aprils ist das Sicherheitsbedürfnis der Investoren deutlich gestiegen", sagt Marcel Langer, Director bei UBS. "Ein wichtiger Grund für die defensivere Haltung der Zertifikatekäufer ist sicher auch die Sorge um die Auswirkungen der Griechenlandkrise auf den DAX.

Der tägliche Durchschnittscap schwankte innerhalb des Monats April zwischen 4.700 und 7.395 Indexpunkten. "Während die Anleger sich am 13. April noch gegen Kursrückgänge von knapp 25 Prozent absicherten, wählten sie acht Tage später einen Cap knapp 19 Prozent über dem Indexstand. Diese Werte verdeutlichen, dass die Stimmung am Markt momentan äußerst stark schwankt."

Am Monatsanfang lag der durchschnittlich gewählte Cap 2,28 Prozent über dem Stand des DAX. Zur Monatsmitte vergrößerte sich der Abstand auf 8,75 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr ist das Sicherheitsbedürfnis der Investoren allerdings eher gering: Mit einem Monatsdurchschnitt von 2,54 Prozent oberhalb des Indexstands liegt der Investor Sentiment Index im April knapp 5 Prozentpunkte über dem Jahresdurchschnitt 2010 (minus 2,22 Prozent).




Herr Marcel Langer

Tel.: 069-1369 7979
Fax:
E-Mail: invest@ubs.com


Herr Sven Schickor

Tel.: 0221-912887-27
Fax:
E-Mail: ubs@ergo-komm.de

UBS Deutschland AG
Stephanstr. 14-16
60313 Frankfurt/M.
www.ubs.com/deutschland

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de