Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.07.2009
Werbung

UNIQA Polen weiter auf Erfolgskurs

Prämienwachstum von 22% im ersten Quartal

Die beiden Gesellschaften der UNIQA Group Austria in Polen sind auch im ersten Quartal 2009 deutlich schneller als der lokale Versicherungsmarkt gewachsen. In Summe erwirtschafteten die Sachversicherung UNIQA TU und die Lebensversicherung UNIQA Zyce in den ersten drei Monaten verrechnete Prämien von 492 Millionen Zloty (111 Mio. Euro). Das entspricht einer Steigerung von rund 22%, während der gesamte Versicherungsmarkt in Polen nur um 1,7% gewachsen ist. UNIQA erreicht damit in Polen einen Marktanteil von 3,8% und den achten Platz unter den 65 tätigen Versicherungen.

Jaroslaw Parkot, Vorstandsvorsitzender der beiden polnischen UNIQA Gesellschaften: "Wir sind nicht nur in allen Bereichen deutlich schneller als der Markt gewachsen - wir haben gleichzeitig auch die technischen Ergebnisse verbessert. Angesichts der Tatsache, dass wir schon 2008 unser Prämienvolumen verdoppelt haben und die Auswirkungen der weltweiten Finanzmarktturbulenzen auch vor Polen nicht Halt machen, haben wir guten Grund zufrieden zu sein. Wir wollen uns aber nicht auf den Erfolgen der Vergangenheit ausruhen und weiterhin deutlich stärker als der Markt wachsen, auch wenn sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen hierzulande deutlich verschlechtert haben und der Markt insbesondere in der Lebensversicherung rückläufige Tendenzen zeigt. Die Basis für ein zukünftiges Wachstum bildet eine außergewöhnlich umfangreiche Palette von modernen, hochqualitativen Produkten und Services von Kfz- und Haushaltsversicherungen über alle Spielarten der Lebensversicherung bis hin zum sehr schnell wachsenden Bereich der Krankenversicherung. Von stark steigender Bedeutung ist dabei auch die strategische Kooperation mit der polnischen Raiffeisenbank und das maßgeschneiderte Angebot von Versicherungsprodukten über deren Bankstellen."

In der Nicht-Lebensversicherung (Sach- und Krankenversicherung) erreichte die UNIQA TU in den ersten drei Monaten ein Prämienplus von 6,9% auf 203 Mio. Zloty (46 Mio. Euro). Der Markt ist im selben Zeitraum um 4,5% angewachsen. In der Lebensversicherung konnte man bei UNIQA die Prämien um 36,4% steigern und verrechnete Prämien von 289 Mio. Zloty (65 Euro) erwirtschaften. Währenddessen ist das Prämienvolumen des Marktes leicht zurückgegangen.



Presseservice
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

UNIQA beschäftigt in Polen rund 900 angestellte MitarbeiterInnen, verwaltet fast 1,9 Mio. Verträge und verfügt landesweit über 290 Kundenbüros und Agenturen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de