Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.02.2006
Werbung

UNIQA Re AG erhält "A" Rating mit "STABLE" outlook

Standard & Poor's bestätigt Ratings der Kerngesellschaften der UNIQA Gruppe auf "A" Niveau und bewertete erstmals UNIQA Re (Schweiz)

Die internationale Ratingagentur Standard & Poor's hat die Ratings der UNIQA Kerngesellschaften UNIQA Sachversicherung ("A"), UNIQA Personenversicherung ("A") und UNIQA Versicherungen AG ("A-") - und damit auch die Einschätzung der Finanzstärke der UNIQA Gruppe auf "A" Niveau - unverändert bestätigt. Den Ausblick der Einzelgesellschaften wie auch der Gruppe bewertet S&P weiterhin als "STABLE".

Die internationale Ratingagentur Standard & Poor's hat die Ratings der UNIQA Kerngesellschaften UNIQA Sachversicherung ("A"), UNIQA Personenversicherung ("A") und UNIQA Versicherungen AG ("A-") - und damit auch die Einschätzung der Finanzstärke der UNIQA Gruppe auf "A" Niveau - unverändert bestätigt. Den Ausblick der Einzelgesellschaften wie auch der Gruppe bewertet S&P weiterhin als "STABLE".   

Erstmals hat Standard & Poor's auch die UNIQA Re AG mit Sitz in Zürich einem interaktiven Ratingprozesses unterzogen und ein "A" (strong) für das "insurer financial strength and counterparty credit rating" zugeordnet. Den Ausblick des - zu den Kerngesellschaften der UNIQA Gruppe zählenden - Rückversicherers bewertet S&P ebenfalls als "STABLE". 

UNIQA Re ist (indirekt) eine 100%ige Tochtergesellschaft der börsenotierten Konzernobergesellschaft UNIQA Versicherungen AG und wurde 2003 gegründet. UNIQA Re zeichnet ausschließlich Rückversicherungsgeschäft von den nicht österreichischen Versicherungsbeteiligungen der UNIQA Gruppe und wird als Profit-Center geführt. 

Als wesentliche Ratingfaktoren werden der Kernstatus in der UNIQA Gruppe, das breitgefächerte Rückversicherungsprogramm, die angemessene Liquidität sowie die starke Kapitalisierung angeführt. 

Der von S&P mit "STABLE" bewertete Ausblick wird mit dem ebenfalls stabilen Ausblick der gesamten UNIQA Gruppe begründet. Die Ratingagentur erwartet, dass die UNIQA Gruppe die starke operative Performance weiter fortsetzen wird und rechnet für 2006 mit einem ROE von mindestens 15%. Durch die stärkere Präsenz in Osteuropa wird zusätzlich eine intensivere Diversifizierung des Geschäftes mit einem sinkenden Anteil des Heimmarktes erwartet. Aus der Sicht von S&P wird die UNIQA Gruppe auch weiterhin über eine starke Kapitalisierung verfügen.



Presseservice
Herr
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
Fax: (+43 1) 211 75-3619
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
1029 Wien
Austria
http://www.uniqagroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de