Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.11.2011
Werbung

UNIQA beabsichtigt Verkauf der deutschen Tochter Mannheimer

Neue Konzernstrategie bringt verstärkte Konzentration auf osteuropäische Wachstumsmärkte.

Die UNIQA Gruppe hat mit dem Versicherungsverbund „Die Continentale" eine grundsätzliche Vereinbarung über den Verkauf der UNIQA Anteile an der deutschen Mannheimer Gruppe getroffen. Demnach wird „Die Continentale" – vorbehaltlich der notwendigen Genehmigungen – die rund 92% die UNIQA an der börsennotierten Mannheimer hält zur Gänze übernehmen. Über den Kaufpreis wurde von beiden Seiten Stillschweigen vereinbart.

Den bevorstehenden Verkauf der Mannheimer begründet Wolfgang Kindl, Vorstandsvorsitzender der UNIQA International AG, einer Holding zur Steuerung der über 40 Auslandsgesellschaften der UNIQA Gruppe, vor allem mit der Mitte 2011 erfolgten Neuausrichtung von UNIQA: „Für die Zukunft sehen wir die größten Wachstumspotenziale insbesondere in den Märkten Ost- und Südosteuropas. Bereits heute kommen 20% unseres Prämienvolumens und über 54% unserer Kunden aus dieser Region – mit stark steigender Tendenz. Mittelfristig gehen wir davon aus, dass die Volkswirtschaften dieser Regionen deutlich stärker wachsen werden als jene Westeuropas und die Nachfrage nach Versicherungslösungen – wie in allen sich entwickelnden Ländern – überproportional zum Wirtschaftswachstum zunehmen wird. Um unsere strategische Position in der Region weiter zu stärken und um weiterhin Marktanteilsgewinne zu realisieren, werden wir uns verstärkt auf Osteuropa fokussieren."

Zum 3. Quartal 2011 ist es der UNIQA Gruppe gelungen die laufenden verrechneten Prämien um 4,9% auf 4.080 Mio. Euro zu steigern. In Osteuropa konnten die UNIQA Gesellschaften bei den laufenden Prämien sogar ein Plus von 10,3% auf 826 Mio. Euro erwirtschaften. Damit lag die Wachstumsrate in dieser Region doppelt so hoch wie der Konzerndurchschnitt. Zudem ist es UNIQA in 13 von 15 Ländern gelungen, die Marktanteile auszubauen.

Die Mannheimer Gruppe besteht aktuell aus der Obergesellschaft Mannheimer AG Holding und drei operativen Versicherungstöchtern – der Mannheimer Versicherung AG (Sachversicherung), der Mannheimer Krankenversicherung AG und der mamax Lebensversicherung AG. In Summe beschäftigt die Gruppe rund 840 Mitarbeiter, betreut rund 835.000 Versicherungsverträge und erreichte 2010 ein Prämienvolumen von 411,9 Mio. Euro.

Wolfgang Kindl: „Wir haben 2004 im Rahmen einer Kapitalerhöhung die Mehrheit an der Mannheimer erworben, um unser vorhandenes Investment, eine Beteiligung von 20% an der Gesellschaft, abzusichern. Die Mannheimer hatte damals einen dringenden Kapitalbedarf zur Bereinigung von Altlasten. Aus unserer Sicht war eine Sanierung der im Kern gesunden Mannheimer nur durch die Anlehnung an einen starken Mehrheitsaktionär möglich. Als damals größter Einzelaktionär hat UNIQA daher das notwendige Kapital aufgebracht, um das weitere Bestehen abzusichern und eine positive Entwicklung der Mannheimer zu ermöglichen. Auch rückblickend betrachtet war dieser Schritt für die Mannheimer und für UNIQA aus strategischer und wirtschaftlicher Sicht eine richtige Entscheidung."

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Mitteilung enthält Aussagen, die sich auf die zukünftige Entwicklung der UNIQA Group Austria beziehen. Diese Aussagen stellen Einschätzungen dar, die auf Basis aller uns zum aktuellen Zeitpunkt zur Verfügung stehenden Informationen getroffen wurden. Sollten die zugrunde liegenden Annahmen nicht eintreffen, so können die tatsächlichen Ergebnisse von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen. Eine Gewähr kann für diese Angaben daher nicht übernommen werden.



UNIQA Versicherungen AG – Presseservice
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com




Wolfgang Kindl
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de