Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.11.2009
Werbung

UNIQA beschließt Kapitalerhöhung um rund 8,6%

Die UNIQA Versicherungen AG wird durch die Ausgabe von jungen Aktien eine Erhöhung des Grundkapitals um etwas mehr als Nominale 11,3 Mio. Euro bzw. rund 8,6% vornehmen, um die Kapitalbasis angesichts einer weiterhin hohen Unsicherheit bezüglich der Entwicklung der Weltwirtschaft und der damit in Zusammenhang stehenden Volatilität der Kapitalmärkte zu stärken und die Voraussetzungen für weiterhin starkes organisches Wachstum zu schaffen.

Aus der Kapitalerhöhung strebt UNIQA einen Erlös von rund 150 Mio. Euro an.

Unter teilweiser Ausnutzung des von der Hauptversammlung bereits 2005 beschlossenen genehmigten Kapitals (von aktuell bis zu 38,104.808 Euro) hat der Vorstand der börsenotierten UNIQA Versicherungen AG mit Zustimmung des Aufsichtsrats heute beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit 131.673.000 Euro durch die Ausgabe von bis zu 11,312.217 Stück jungen, stimmberechtigten, auf Inhaber lautenden nennwertlosen Stückaktien zu einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von je 1 Euro um rund 8,6% auf bis zu 142,985.217 Euro erhöhen. Ein Bezugsrecht steht dabei ausschließlich bestehenden Aktionären im Verhältnis 11:1 (bestehende Aktien : junge Aktien), welches während der Bezugsfrist beginnend am 27. November 2009 bis voraussichtlich 11. Dezember 2009 ausgeübt werden kann, zu. Der Höchstbezugspreis wurde mit 18,00 Euro festgesetzt. Die Platzierung des gesamten Emissionsvolumens ist unabhängig vom Ausnutzungsgrad der Bezugsrechte durch Zusagen der Kernaktionäre (Raiffeisen-Gruppe, Austria Privatstiftung und Collegialität) einerseits ihre Bezugsrechte wahrzunehmen und andererseits nicht bezogene Aktien aufzugreifen sichergestellt. Aufgrund des Bezugsverhältnisses 11:1 haben die Kernaktionäre bei erhöhter Ausübung der Bezugsrechte durch bestehende Aktionäre eine Kürzung ihrer Bezugsrechte in jenem Umfang zugesagt, der gegebenenfalls erforderlich sein sollte, um eine vollständige Zuteilung junger Aktien an das Publikum gemäß dem Bezugsverhältnis sicherzustellen.

Die neuen Aktien verfügen über volle Dividendenberechtigung für das Geschäftsjahr 2009. Die neuen Aktien werden weiters mit voraussichtlich 16. Dezember 2009 in den Amtlichen Handel (Marktsegment Prime Market) der Wiener Börse einbezogen werden. Weitere Details zur Kapitalerhöhung wird die in Kürze zu veröffentlichende Bezugsaufforderung enthalten. Da die neuen Aktien nicht öffentlich angeboten werden, sondern ausschließlich von bestehenden Aktionären der UNIQA Versicherungen AG bezogen werden können und da die Kapitalerhöhung weniger als 10% der bisher ausgegebenen und an der Börse zugelassenen UNIQA Aktien umfasst, ist kein Prospekt nach Kapitalmarktgesetz oder Börsegesetz erforderlich.

Eckdaten zur Kapitalerhöhung

Emittent: UNIQA Versicherungen AG.

Emissionsvolumen: bis zu 11,312.217 neue Aktien.

Bezugsverhältnis: 11 bestehende Aktien berechtigen zum Bezug von 1 neuen Aktie.

Bezugsrechtshandel: Ein Bezugsrechtshandel ist nicht vorgesehen.

Bezugsfrist: 27. November 2009 bis voraussichtlich 11. Dezember 2009. Ein vorzeitiger Abbruch oder eine Verlängerung bleibt vorbehalten.

Höchstbezugspreis: 18,00 Euro je Aktie.

Valutatag: voraussichtlich 16. Dezember 2009.

Dividendenberechtigung der neuen Aktien: ab 1. Jänner 2009.

Erste Notierung der neuen Aktien: Die neuen Aktien werden voraussichtlich ab 16. Dezember 2009 im Amtlichen Handel der Wiener Börse (Segment Prime Market) notieren.



Presseservice
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de