Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.10.2009
Werbung

UNIQA bietet ab sofort mit ihrem Partner ZAO Raiffeisenbank Lebensversicherungen in Russland

Wie 2008 angekündigt, startet UNIQA nun auch in Russland durch. Die Raiffeisen Life Versicherung, ein Tochterunternehmen der UNIQA Group Austria, entwickelte gemeinsam mit der ZAO Raiffeisenbank spezielle Lebensversicherungen für den russischen Markt, die ab sofort über die rund 200 Bankstellen des Partners angeboten werden.

Mit dem aktuellen Markteintritt in Russland hat die UNIQA Group Austria ihr strategisches Zielgebiet plankonform weiter ausgedehnt - unbeirrt von der Finanzkrise. Wie im Zeitplan vorgesehen, wurde die neue Gesellschaft im Jänner 2009 registriert, erhielt im Juli die Lizenz und ist mit ihren 31 Mitarbeitern von Moskau aus ab sofort operativ tätig.

Konstantin Klien, CEO UNIQA Group Austria: „Gerade angesichts der Verwerfungen auf den Finanzmärkten erwarten wir für die Zukunft in Russland eine deutlich gestärkte Nachfrage nach Lebensversicherungen. An diesem Potential wollen wir gemeinsam mit unserem starken Partner Raiffeisen entsprechend partizipieren. Da wir in Russland nur Lebensversicherungen anbieten, und das primär über die Raiffeisenbank, war die Namensgebung "Raiffeisen Life" naheliegend. Dass wir auch für einen so großen Markt wie Russland gerüstete sind, zeigt alleine der Umstand, dass das Lebensversicherungsprämienvolumen der UNIQA Gruppe mit 2,5 Mrd. Euro rund fünfmal höher ist als der gesamte russische Lebensversicherungsmarkt mit 500 Mio. Euro. Daraus lässt sich gleichzeitig auch das enorme Potential ableiten, dass dieser Markt noch hat."

Raiffeisen Life ist voll eingebunden in den UNIQA Konzern und kann somit auch an den Produkt- und Vertriebserfahrungen aus Österreich und den zentral- und osteuropäischen Tochtergesellschaften in 19 Märkten teilhaben. Wie in allen anderen Ländern, in denen die UNIQA Gruppe tätig ist, stehen auch in Russland höchste Standards bei Produkten und Services an erster Stelle. Der Fokus der UNIQA Tochter Raiffeisen Life Insurance Company liegt im Bereich Bancassurance (Vertrieb von Versicherungsprodukten über den Bankschalter). Die neuen Versicherungsprodukte sind deshalb auch speziell auf die Wünsche und Risiken der Bankkunden bzw. die Bedürfnisse und Möglichkeiten des Vertriebspartners Bank zugeschnitten.

Maxim Chumachenko, CEO der Raiffeisen Life Insurance Company: „Das Interesse an innovativen und qualitativ hochstehenden Lebensversicherungsprodukten ist in Russland trotz des krisenbedingten Marktrückgangs hoch. Da die Menschen heute einen gewissen Lebensstandard erreicht haben, beginnen sie über finanzielle Absicherung nachzudenken. Sie suchen dabei gute Angebote, um ihre längerfristigen finanziellen Pläne umzusetzen und abzusichern. Zum Beispiel wird hier oft für eine hochwertige Ausbildung der Kinder gespart. Produkte aus dem Segment der Lebensversicherungen werden daher sehr gut angenommen.“

UNIQA und Raiffeisen agieren in Österreich und inklusive Russland nun in 14 ost- und südosteuropäischen Ländern sehr erfolgreich als "preferred partner" bei Produkt-Entwicklung, Produkt-Angebot, Kundenbetreuung sowie beim Vertrieb von Versicherungen über Banken. Raiffeisen ist in Russland eine gut eingeführte Marke, die stark mit Vertrauen assoziiert wird. Die Erfahrungen aus der Zusammenarbeit kommen nun auch den Bank- und Versicherungskunden in Russland zu Gute.

Versicherungsmarkt Russland

Die auf dem russischen Versicherungsmarkt tätigen 717 Unternehmen erzielten 2008 ein Prämienvolumen von 25,98 Mrd. Euro. Auf die freiwilligen Versicherungen entfallen davon nur rund 49% - der Rest auf die verpflichtende Krankenversicherung und die Kfz-Haftpflichtversicherung. Im Bereich der Lebensversicherung sind 89 Unternehmen tätig, die im vergangenen Jahr 510 Mio. Euro Prämien eingenommen haben. Auf jeden der 142 Mio. Einwohner entfallen im Schnitt rund 183 Euro an Versicherungsprämien. In Österreich liegt der Wert bei 1.942 Euro.



Presseservice
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de