Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 15.03.2006
Werbung

UNIQA eröffnet die neue Landesdirektion Kärnten und Osttirol

Die UNIQA Versicherungen AG eröffnete am 13. März 2006 die neue Landesdirektion für Kärnten und Osttirol. Nach 1 ½ Jahren Arbeit wurde der Umbau am Heuplatz unter der Leitung der Architektin DI Barbara Frediani-Gasser im Dezember 2005 fertiggestellt. UNIQA Generaldirektor Dr. Konstantin Klien, Vorstandsdirektor und Kärnten-Patron Dr. Christian Sedlnitzky sowie Landesdirektor Dr. Johannes Kuschnig berichteten im Zuge einer Pressekonferenz.

„Wir haben nun die drei Standorte in Klagenfurt – Rosentalerstrasse, Salmstrasse und Heuplatz – auf einen Standort konzentriert. Auf insgesamt 3.000 m² Fläche, inklusive Geschäftslokale und Wohnungen, wurden nun für 145 MitarbeiterInnen sowie unsere Tochtergesellschaft UNIQA Leasing und unsere Partner moderne Büroräumlichkeiten und Arbeitsplätze geschaffen. Wir können unseren Kunden und Partnern dadurch ein noch besseres Service anbieten,“ so Landesdirektor Dr. Johannes Kuschnig.

UNIQA in Kärnten und Osttirol
Das Prämienvolumen der Landesdirektion Kärnten und Osttirol betrug im Jahr 2005 186,4 Mio. Euro, das bedeutet einen Anstieg von 65% seit dem Start von UNIQA im Jahr 1999. 37% der Prämien stammen aus der Sachversicherung, 63% aus der Personenversicherung.

Die UNIQA Landesdirektion Kärnten und Osttirol ist in Klagenfurt und in den Bezirken mit 13 ServiceCentern und rund 32 GeneralAgenturen vertreten. Derzeit zählt die Landesdirektion 496 Mitarbeiter und Partner – 102 davon im Backofficebereich und 394 im Service- und Beratungsbereich. Seit dem Jahr 2002 wurde die Kundenberatungs- und Servicemannschaft um 101 MitarbeiterInnen erweitert während die Mitarbeiterzahl im Backoffice praktisch gleich geblieben ist.

Bereits jeder vierte Kärntner ist bei UNIQA versichert. Derzeit verzeichnet die Landesdirektion 509.000 Verträge und hat dadurch die Marktführerschaft in Kärnten weiter ausgebaut. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 116.000 Schaden- und Leistungsfälle bearbeitet.
„Unser Erfolg und unsere positiven Entwicklungen in Kärnten und Osttirol sind in erster Linie auf die hohe Kundenzufriedenheit zurückzuführen. Denn 88% unserer Kunden sind mit ihrem/r Betreuer/In und 87% mit der Schadenabwicklung sehr zufrieden,“ so Dr. Kuschnig und weiter „Der weitere flächendeckende Ausbau unseres Beratungsteams, der Ausbau der Marktposition im Bereich der privaten Gesundheits- und Pensionsvorsorge und die Stärkung diverser Präventionsmaßnahmen für unsere Kunden – wie z.B. die Unwetterwarnung, das Security Package und die VitalTour – sowie selbstverständlich die Beibehaltung und weitere Verbesserung der Kundenzufriedenheit sind die Schwerpunkte, die wir 2006 setzen wollen“.

Die Eröffnung
Im Anschluss an die Pressekonferenz fanden die offiziellen Feierlichkeiten zur Eröffnung der neuen Landesdirektion für Kärnten und Osttirol statt. In drei Interviewrunden standen Landesdirektor Dr. Hannes Kuschnig, UNIQA Generaldirektor Dr. Konstantin Klien, UNIQA Landespatron Dr. Christian Sedlnitzky, Bürgermeister Dkfm. Harald Scheucher, Wirtschaftskammerpräsident Franz Pacher und Ärztekammer Vizepräsident Dr. Robert Schmidhofer, sowie Judith Walker von der Galerie Judith Walker, Elena Denisova, Präsidentin der Wörther See Classics, die Architektin DI Frediani-Gasser und Stephan Eberharter Rede und Antwort. Monsignore Dr. Mairitsch sowie Mag. Burchardt nahmen die Segnung des neuen UNIQA Hauses vor.

Weiters unter den Gästen: Gen. Dir. Klaus Pekarek (Raiffeisenlandesbank), Vdir. Peter Gauper (Raiffeisenlandesbank), Gen. Dir. Heimo Penker (Bank für Kärnten und Steiermark), Dkfm. Helmut Eder (Diather Krankenanstalten), Ärztekammerpräsident Othmar Haas, Landesdirektor Erich Obertautsch (Wiener Städtische), Vdir. Mag. Gerhard Schöffmann (KLV), Dir. Gottfried Wulz (Volksbank), Dr. Willy Mitsche (ORF Kärnten Chef), Landespolizeikommandant Wolfgang Rauchegger, Dir. Johannes Jelenik (Volksbank Kärnten Süd), Dir. Hubert Kescher (Volksbank Kärnten Süd), u.v.m.
Fotos können via E-Mail angefordert werden: elfriede.wagner@uniqa.at



Presseservice
Herr
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
Fax: (+43 1) 211 75-3619
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
1029 Wien
Austria
http://www.uniqagroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de