Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.04.2007
Werbung

UNIQA forciert betriebliches Gesundheitsmanagement

Kleinbetriebe setzen verstärkt auf betriebliche Gesundheitsförderung

Österreichs führender Gesundheitsversicherer UNIQA forciert heuer die Aktivitäten im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und bietet hierfür ab sofort auch eigens für diesen Aufgabenbereich geschulte VitalCoaches. Nun sollen auch Klein- und Mittelbetriebe verstärkt für das Thema sensibilisiert werden. In Tirol verlost UNIQA im Jahr 2007 individuelle Coaching-Pakete für 40 Tiroler Kleinst- und AlleinunternehmerInnen.

„Während betriebliche Gesundheitsförderung bei großen Unternehmen bereits etabliert ist, gibt es beim Mittelstand noch Aufholbedarf. Die KMUs reagieren aber zunehmend auf das steigende Gesundheitsbedürfnis und wir wollen sie dabei tatkräftig und professionell unterstützen“, so Dr. Peter Eichler, Vorstand der UNIQA Personenversicherung.

Gesundheits-Dienstleister UNIQA
Die UNIQA Tochterfirma UNIQA Health Services hat gemeinsam mit kompetenten Partnern wie IGM (Institut für Gesundheitsmanagement) bereits zahlreiche maßgeschneiderte Gesundheitsprojekte für Unternehmen entwickelt und umgesetzt. „Das Konzept basiert auf der Vitalbilanz des gesamten Unternehmens und den individuellen Vitalbilanzen der Mitarbeiter, bestehend aus Energie-, Mental-, Ernährungs- und Bewegungsbilanz“, so IGM-Geschäftsführer Mag. Markus Schnitzer.

Das Angebot reicht dabei von einfachen Einstiegsmodulen wie dem mobilen FitnessProfil im UNIQA VitalTruck über mobile ärztliche Untersuchungen bis zur umfassenden Vitalbilanz des Unternehmens. Das Coaching-Element steht im Vordergrund, nicht „Drohmedizin“. UNIQA bietet deshalb auch eigens dafür ausgebildete VitalCoaches, die Firmen im betrieblichen Gesundheitsmanagement beraten.

„Best practice“ in Tirol
In Tirol ist nicht nur die UNIQA Landesdirektion selber in Sachen betrieblicher Gesundheitsvorsorge aktiv: Bereits 2005 startete UNIQA das Projekt „G’sundheit in unseren Betrieben“, bei dem acht Tiroler Klein- und Mittelbetriebe ein umfassendes, zweijähriges Gesundheitsförderungspaket gewonnen haben. Das Projekt läuft noch bis Ende 2007. Darüber hinaus werden 40 individuelle Coaching-Pakete für Kleinst- und Alleinunternehmer verlost.

Das Programm von „G’sundheit in unseren Betrieben“ umfasst unter anderem ein Führungskräfte-Seminar, eine Ist-Analyse, einen Gesundheitszirkel sowie die Umsetzung der Maßnahmen, die sich aus Ist-Analyse und Gesundheitszirkel ergeben.

Gesundheitsförderungs-Projekte hat UNIQA zusammen mit IGM in der Vergangenheit beispielsweise mit der Tiroler Sparkasse, der Wohnungseigentum und der Raika Wörgl initialisiert.

Evaluierung durch ETH Zürich
Um die Wertigkeit dieses europaweit einzigartigen Projektes betrieblicher Gesundheitsförderung aufzuzeigen, erfolgt die Bewertung des Projektes durch die ETH Zürich (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich / Swiss Federal Institute of Technology Zürich).

Druckfähiges Foto vom UNIQA VitalTruck können Sie unter http://www.uniqagroup.com/uniqagroup/cms/de/img/UNIQA_VitalTruck_aussen_tcm52-266720.JPG
abrufen.



Herr
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
Fax: (+43 1) 211 75-3619
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de