Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 21.02.2008
Werbung

UNIQA osiguranje mit größtem Wachstum am serbischen Versicherungsmarkt

Mehr als 50% Prämienwachstum im Jahr 2007

Die UNIQA Group Austria ist seit der Übernahme von 80% des Aktienkapitals der Zepter osiguranje Ende 2006 am serbischen Markt aktiv. Die heutige UNIQA osiguranje ist mit 58 Niederlassungen und 550 Mitarbeitern in ganz Serbien vertreten. Mit einem vorläufigen Prämienwachstum von über 50% auf 20,4 Mio. Euro war das Geschäftsjahr 2007 äußerst erfolgreich. Diese Steigerung zeigt überdies die außergewöhnliche Dynamik des Unternehmens im Vergleich zum Markt, der in den ersten drei Quartalen nur halb so schnell gewachsen ist wie UNIQA (Gesamtjahresdaten für den serbischen Versicherungsmarkt wurden noch nicht publiziert).

Zoran Visnjic, Generaldirektor der UNIQA osiguranje: „Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen im Jahr 2007. Unsere vorläufigen Zahlen zeigen, dass wir in Serbien das höchste Wachstum am Markt erzielen und unsere Pläne ganz klar erfüllen konnten. Wir werden nun mit Hochdruck weiter an der Entwicklung von neuen Produkten und Vertriebskanälen arbeiten und neben unserem Ziel unseren Marktanteil weiter zu steigern, legen wir den Fokus unserer Arbeit ganz klar auf Kundenbeziehungen, um auch in den Bereichen Kundenservice und Kundentreue führend zu werden.“

Das größte Wachstum konnte nach vorläufigen Zahlen mit einem Plus von 100% in den Bereichen Kranken-, Unfall- und Sachversicherung verzeichnet werden. In der Lebensversicherung wurde ein Wachstum von 55% erzielt. Mit dem Verkauf von Kfz-Versicherungen wurde Ende 2007 erstmals gestartet.



Herr
Presseservice
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

UNIQA ist die erste Versicherung, die in Serbien gemäß der Vorgaben der serbischen Nationalbank das Unternehmen erfolgreich in zwei Gesellschaften gegliedert hat, eine Life- und eine Nonlife-Versicherung.

Zu den Zielen für das Jahr 2008 zählen die Einführung umfassender privater Krankenversicherungslösungen, eine Ausweitung der „preferred partnership“ mit der Raiffeisenbank sowie die Einführung von Versicherungslösungen für Leasing-Unternehmen.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de