Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.07.2007
Werbung

UNIQA und A1 unterstützen innovatives Sicherheitssystem für Motorräder

Bike-Finder und automatischer Unfallalarm für Motorräder

Österreichs führende Versicherungsgruppe UNIQA und A1, führend am Mobilfunkmarkt, unterstützen erstmals in Österreich Motorradfahrer bei ihren Bemühungen nach mehr Sicherheit durch die Förderung des GPS-Sicherheitssystems „Satalarm Bike“. Bei Anbringung der kleinen Box mit eingebauter A1-SIM Karte gewährt UNIQA 20% Prämiennachlass und A1 erlässt das Aktivierungsentgelt in der Höhe von EUR 49,-. „Satalarm Bike“ löst bei einem Sturz selbstständig einen Alarm in der Einsatzzentrale aus, die umgehend den nächstgelegenen Rettungsdienst alarmiert und mit Hilfe der GPS Ortung zielsicher an den Unfallort dirigiert. Auch im Falle eines Diebstahles wird Alarm ausgelöst und eine Fahndung im In- und Ausland eingeleitet. Hersteller und Vertreiber des Satalarm Bike ist das Unternehmen Dolphin Technologies.

„Satalarm Bike“ kann Leben retten
Mag. Andreas Kößl, Leiter der UNIQA Kfz-Versicherung: „Satalarm Bike ist eine zeitgemäße Lösung, um im Falle eines Unfalles Leben zu retten oder die Folgen von schweren Verletzungen zu reduzieren – allein im Jahr 2006 gab es rund 3.500 Motorradunfälle, von denen 95 tödlich endeten. Zusätzlich kann mit dem Alarm und der GPS-Ortung auch den steigenden Diebstahlzahlen entgegengewirkt werden. UNIQA und A1 bringen damit ein weiteres innovatives Präventionsinstrument in die österreichische Versicherungslandschaft und bieten Service und Sicherheit, die weit über herkömmliche Versicherungen hinausgehen“ und weiter: „Sicherheitsleistungen, wie wir sie jetzt für Motorradfahrer bieten, werden ab Herbst auch ein Servicebestandteil unserer neuen Kfz-Versicherung für PKW sein.“

Mit UNIQA und A1 20% Prämie plus EUR 49,- sparen
UNIQA unterstützt den Einbau des Satalarm Bike durch einen 20%igen Sicherheitsnachlass auf die Haftpflicht und Teilkaskoprämie des Motorrades. A1 schenkt diesen besonders sicherheitsbewussten UNIQA Kunden zusätzlich das Aktivierungsentgelt für die A1 SIM-Karte in der Höhe von EUR 49,-.

„Erreichbarkeit und Sicherheit sind die wichtigsten Gründe für den Handybesitz. Es freut mich daher ganz besonders, dass es uns gelungen ist, mit diesem Produkt die Sicherheit im Straßenverkehr in Zukunft zu unterstützen. Weiters helfen wir durch unser flächendeckendes High Speed Multimedia Netz die Diebstahlsquote stark zu reduzieren“, freut sich Dr. Hannes Ametsreiter, Vorstand Marketing, Vertrieb und Customer Services, mobilkom austria, über das Projekt.

Satalarm Bike: Schutz bei Unfall und Diebstahl
Das GPS-Ortungssystem wurde speziell für den Einsatz in Zweirädern entwickelt und wird durch das Abschalten der Zündung geschärft. Es erkennt Manipulationen durch Bewegung, das Kurzschließen der Zündung und das Verlassen einer definierten Zone. Im Falle eines Diebstahlsversuches wird ein stiller Alarm ausgelöst, der die ÖAMTC Einsatzzentrale informiert. Durch die enge Kooperation mit der österreichischen Polizei und Interpol können Fahndungen europaweit organisiert werden.

Bei einem Sturz registriert der speziell für Motorräder entwickelte Kipp-Sensor Neigungswinkel und -dauer und sendet beim Überschreiten vordefinierter Grenzwerte eine Sturzmeldung an die ÖAMTC Einsatzzentrale. Diese informiert dann umgehend den nächstgelegenen Rettungsdienst. Durch die Zusammenarbeit mit den europäischen Automobilklubs steht dieser Service europaweit zur Verfügung.

Und so kommt man zum „Satalarm Bike“
Der Einbau des GPS-Senders erfolgt über das Vertriebspartnernetz von Dolphin Technologies an 30 Standorten in ganz Österreich – zu finden unter der „Händlersuche“ auf www.satalarm.at. Die einmaligen Kosten betragen EUR 499,- brutto, für den Einbau kommen EUR 120,- dazu. Die laufenden Kosten betragen monatlich EUR 9,- (für ÖAMTC Mitglieder EUR 5,-) sowie EUR 5,- für die A1 SIM Karte.



Herr
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
Fax: (+43 1) 211 75-3619
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de