Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.06.2009
Werbung

UNIQA und Raiffeisen Versicherung: Hochwasser-Hotlines bereits eingerichtet

Mehr als 120.000 Kunden vor Starkregen gewarnt

Über 120.000 UNIQA und Raiffeisen Versicherung Kunden wurden bereits am Montag Früh angesichts der zu erwartenden Hochwassersituation durch eine Akutwarnung per SMS und/oder E-Mail vor Starkregen gewarnt und in der Zwischenzeit auch mit aktualisierten Meldungen versorgt . Zeitgleich wurde mit diesem Service auf mögliche Auswirkungen von Regenfällen dieser Stärke hingewiesen und entsprechende Schutzmaßnahmen empfohlen, die Schäden am Eigentum und - in erster Linie - an der eigenen Person vermeiden sollen. Auch eine kostenfreie Telefonhotline wurde bereits eingerichtet und erfahrene Experten werden im Notfall für Anfragen, Auskünfte und zur raschen Abwicklung von Schäden zur Verfügung stehen.

Besonders stark gewarnt wurden die Kunden in Niederösterreich und Wien sowie in Teilen von Oberösterreich, der Steiermark und Burgenland. Die Warnungen wurden direkt per SMS an die Kunden geschickt.

Dr. Johannes Hajek, Vorstandsvorsitzender der UNIQA Sachversicherung und Dr. Christian Sedlnitzky, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Versicherung: „Natürlich müssen wir hoffen, dass die Prognosemodelle der Meteorologen der österreichischen Unwetterzentrale von UBIMET ausnahmsweise einmal falsch liegen und die Auswirkungen der Regenfälle nicht ganz so schlimm werden. Im Moment sieht es aber nicht so aus da die Experten bis Morgen mit lokalen Spitzen von bis zu 200Liter Regen pro m2 in nur etwas mehr als 48 Stunden rechnen. Daher müssen wir uns darauf einstellen, um unseren KundInnen im Notfall mit schneller und kompetenter Hilfe zur Verfügung zu stehen. Dazu gehören neben einer unbürokratischen Abwicklung der Schäden zum Beispiel auch die Vermittlung an die richtigen Behördenstellen."



Presseservice
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
Fax: (+43 1) 211 75-3619
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

Bereits im Oktober 2004 startet die UNIQA Unwetterwarnung für Privatpersonen und Gemeinden. Seitdem wurden mehr als 14 Millionen Warnungen per SMS verschickt - alleine 2009 mehr als eine Million. Aktuell haben rund 270.000 Privatkunden von UNIQA der Raiffeisen Versicherung und der Salzburger Landes-Versicherung in Österreich diesen Service abonniert und werden regelmäßig vor überregionalen wie lokalen Unwettern postleitzahlgenau gewarnt. Gemeinsam mit dem Partner UBIMET hat UNIQA diesen Service auf Ungarn und Polen ausgeweitet.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de