Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 13.01.2009
Werbung

UNIQA und Raiffeisen Versicherung: Limited Edition mit bis zu 187,81 Prozent Kapitalgarantie auf Nettobetrag

UNIQA Gruppe mit neuem Einmalerlag

Ab sofort bietet die UNIQA Gruppe eine neue Limited Edition mit bis zu 187,81 Prozent Kapitalgarantie, die in Zusammenarbeit mit der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG und der Raiffeisen Centrobank AG entwickelt wurde. Die Kapitalgarantie erfolgt in Form einer senior Anleihe der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, welche das Spitzeninstitut der österreichischen Raiffeisen Bankengruppe und das Kernunternehmen des RZB-Konzerns ist.

Erhältlich ist sie bei UNIQA unter den Namen „Best Zins & RZB Garant special edition Klimaschutz II“ und bei der Raiffeisen Versicherung als „Best Zins RZB Garant special edition Klimaschutz II“ bei der Raiffeisen Versicherung. Es handelt sich dabei bereits um die zweite Tranche dieser Art.

FinanceLife Vorstandsvorsitzender Werner Holzhauser: „Gerade jetzt legen Anleger aufgrund der schwierigen Entwicklung an den internationalen Kapitalmärkten Wert auf eine 100% österreichische Produktlösung. Alleine in den drei Tagen der Nachzeichnungsfrist vor endgültiger Schließung der ersten Tranche im Dezember 2008 wurden in einem doch sehr schwierigen Marktumfeld über 15 Mio. Euro platziert – in Summe waren es 65 Mio. Euro. Und auch diesmal haben wir deshalb die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, mit einem A Rating von S&P, als Emittent gewählt“ und „außerdem handelt es sich bei diesem Produkt diesmal sogar um eine senior Anleihe.“

Erhältlich ist die Limited Edition ab einer Mindesteinzahlung von 2.000 Euro. Der Kunde kann wieder zwischen drei Laufzeiten – 10, 12 oder 15 Jahre – wählen. Bei der 15-jährigen Laufzeit gilt eine garantierte Ablaufleistung von 187,81% des Nettobeitrages (entspricht einer Nettorendite von 4,29% p.a. – im Vergleich dazu benötigt man bei einer KESt pflichtigen eine Verzinsung von 5,72% p.a. ), bei der 12-jährigen Laufzeit sind es 161,02% (entspricht einer Nettorendite von 4,04% p.a.) und bei dem 10jährigen Produkt 144,38% (entspricht einer Nettorendite von 3,74% p.a.). Mögliche Versicherungsbeginne sind der 1. Februar, der 1. März oder der 1. April 2009 für die erste Tranche und jeweils der erste Mai, Juni oder Juli für die zweite Tranche. Ein vorzeitiger Zeichnungsstopp ist möglich.

Steuerfreiheit und Ablebensschutz
„Der Versicherungsnehmer profitiert bei dieser attraktiven Vorsorgelösung nicht nur von der überdurchschnittlich hohen Kapitalgarantie. Er hat durch die Konstruktion im Rahmen einer Versicherungshülle auch den Vorteil der vollkommenen Steuerfreiheit der Erträge. Denn um bei einem Direktinvestment die gleiche Garantieverzinsung wie bei der special edition Klimaschutz mit 15jähriger Laufzeit zu erreichen, müsste aufgrund der KESt-Pflicht des Direktinvestments dort ein Ertrag von 5,72% p.a. erwirtschaftet werden – ohne Berücksichtigung sämtlicher Ankaufs- und Depotspesen – und das garantiert“, so Holzhauser und weiter: „außerdem verfügt er natürlich über den Versicherungsschutz ab Vertragsbeginn im Ablebensfall. Der integrierte Ablebensschutz entspricht dem Depotguthaben plus 5% des Nettobeitrages, mindestens jedoch 100% des Nettobeitrages.“

Zusätzliche Ertragsmöglichkeiten
Zusätzlich zur garantierten Mindestauszahlung bietet das Produkt eine weitere Ertragsmöglichkeit. Basis für die Ertragsberechnung ist der DJ Euro Stoxx 50 Index. Vierteljährlich wird zu einem bestimmten Bewertungsstichtag die Kursänderung des Index zum Anfangskurs errechnet. Am Laufzeitende erhält der Anleger eine Gesamtleistung, die sich auf Basis des Durchschnitts der Entwicklung des DJ Euro Stoxx 50 errechnet. „Im besten Fall kann sich der Auszahlungsbetrag bei einer Laufzeit von 15 Jahren für den Anleger auf bis zu 216,20% des Nettobeitrages erhöhen, was einer Verzinsung von 5,27% p.a. entspräche“, gibt Holzhauser ein Ertragsbeispiel.

special edition Klimaschutz
Die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG beabsichtigt den Gegenwert des gezeichneten Kapitals in die Finanzierung von Projekten zu investieren, die den Klimaschutz fördern. Hierbei kann es sich um Projekte wie Windkraftwerke, Solarzellenproduktionen, die Sanierung von Mülldeponien oder Wasserkraftwerken etc. handeln.

Mit der Raiffeisen Klimaschutz-Initiative kann somit jeder zum Klimaschutz beitragen: Die Raiffeisen Klimaschutz-Initiative hat es sich zur Aufgabe gemacht das Umweltbewusstsein zu stärken, sowie die richtigen Maßnahmen zu unterstützen. Die Aktivitäten zielen darauf ab, die Öffentlichkeit für Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Energieeffizienz und erneuerbare Energien zu sensibilisieren. Dabei wird eine vernünftige Balance zwischen wettbewerbsstarker Marktwirtschaft, sozialer Verantwortung und Verantwortung gegenüber der Umwelt angestrebt.



Presseservice
Tel.: (+43 1) 211 75-3414
E-Mail: presse@uniqa.at

UNIQA Versicherungen AG
Untere Donaustraße 21
01029 Wien
Österreich
http://www.uniqagroup.com

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de