Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.08.2006
Werbung

Umfangreicher Schutz mit sinnvollen Ergänzungen und Wechseloptionen

uniVersa mit neuem Starttarif für die neuen Bundesländer

Die uniVersa Krankenversicherung a.G. bringt mit "intro-Privat®-Spezial" einen neuen Vollversicherungstarif für die neuen Bundesländer auf den Markt. Damit will sie vor allem gesetzlich Krankenversicherte ansprechen und ruft offensiv zum Umstieg in die private Krankenversicherung (PKV) auf. In dem neuen Starttarif sind alle wichtigen Kernleistungen einer PKV ohne tarifliche Selbstbeteiligung versichert.

Attraktives Preis-/Leistungsverhältnis

Ein 28-Jähriger erhält den neuen Starttarif bereits zu einem Tarifbeitrag von 97,04 Euro im Monat. Im Gegensatz zu anderen Mitbewerberprodukten werden Inlays und Implantate ohne tarifliche Höchstbegrenzungen erstattet. Ebenso sind ambulante Kuren mitversichert, was besonders für Existenzgründer, Selbstständige und Freiberufler wichtig ist. Erfolgt eine Behandlung in den alten Bundesländern, gibt es bei der uniVersa keine Leistungskürzungen. Speziell für Familien ist eine sechsmonatige Beitragsfreiheit nach der Entbindung mitversichert.

Umfangreiche Leistungs-Extras

Der neue Starttarif wurde exakt auf die speziellen Bedürfnisse der Verbraucher in den neuen Bundesländern abgestimmt. Diese gehen zum Beispiel weniger zum Facharzt, sondern suchen zuerst ihren Hausarzt auf. Wer ohne Überweisung lieber gleich zum Facharzt gehen möchte, kann die volle Kostenerstattung zusätzlich absichern. Ebenso ist ein Leistungszusatz für das Krankenhaus mit Einbettzimmer und Chefarztbehandlung sowie eine Aufstockung der Zahnersatzleistungen von 60 auf 80 Prozent möglich. Kunden können damit ihr Leistungspaket individuell zusammenstellen. Durch umfangreiche Options- und Tarifwechselrechte ist es möglich, das Preis-/Leistungsverhältnis auch während der Laufzeit an geänderte Lebenssituationen anzupassen. Bei Wegfall des gesetzlichen Ost-Abschlages in der Gebührenordnung gibt es ein zusätzliches Sonderumstellungsrecht.



Abteilung Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Herr Stefan Taschner
Tel.: +49 0911 5307-1698
Fax: +49 0911 5307-1676
E-Mail: taschner@uniVersa.de

uniVersa Versicherungen
Sulzbacher Straße 1-7
90489 Nürnberg
Deutschland
http://www.universa.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de