Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.10.2011
Werbung

Umfrage: Investmentprofis glauben weiter an den Euro

- 81 Prozent der institutionellen Investoren sind für Verbleib Griechenlands in der Euro-Zone - Nur 30 Prozent befürworten eine geordnete Insolvenz gefährdeter Mitgliedsstaaten

Trotz aller Finanzmarktturbulenzen und unsicheren Zukunftsaussichten infolge der europäischen Schuldenkrise teilen institutionelle Anleger eine klare Linie: 81 % der befragten Kapitalmarktprofis sind für einen Verbleib Griechenlands in der Europäischen Währungsunion. Die ist eines der Kernergebnisse einer aktuellen Umfrage der Investmentgesellschaft Universal-Investment im Rahmen einer Konferenz zur Zukunft der institutionellen Kapitalanlage.

Auch bei den aus der aktuellen Krise zu ziehenden Schlüsse sind sich die Investmentprofis weitgehend einig: 68 % halten eine Vertiefung der finanzpolitischen Zusammenarbeit innerhalb der Europäischen Union für geboten und würden hierfür auch einen Aufgabe nationaler Souveränität in Kauf nehmen. Nur 30 % befürworten eine geordnete Insolvenz gefährdeter Mitgliedsstaaten. Lediglich 2 % plädierten für eine Rückkehr zur Deutschen Mark.

Befragt zum aktuellen Geschehen rund um die Finanzmärkte wurden mehr als 80 institutionelle Investoren, sprich Pensionskassen & Versorgungseinrichtungen, Unternehmen, Finanzinstitute, Versicherungen und Stiftungen. Diese Investmentprofis zählen zu den größten Anlegern in Deutschland, sie verwalten insgesamt deutlich über 200 Mrd. Euro, insbesondere Pensionsgelder aber auch Eigenanlagen großer Konzerne und Finanzinstitute sowie Stiftungsvermögen.



Herr Henning Stegmayer
Pressesprecher
Tel.: +49 (0) 69 7 10 43-549
E-Mail: henning.stegmayer@universal-investment.com

Universal-Investment-Gesellschaft mbH
Am Hauptbahnhof 18
60329 Frankfurt/M.
www.universal-investment.de

ÜBER UNIVERSAL-INVESTMENT

Universal-Investment ist mit einem verwalteten Fondsvermögen von 126 Mrd. Euro, 1.100 Spezial- und Publikumsfonds-Mandaten und 400 Mitarbeitern die größte unabhängige Kapitalanlagegesellschaft (KAG) im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen konzentriert sich mit den drei Leistungsbereichen Administration, Insourcing und Risk Management auf die effiziente und risikoorientierte Verwaltung von Fonds und Wertpapieren. Als Tochter renommierter Bankhäuser gehört die 1968 gegründete Universal-Investment mit Sitz in Frankfurt am Main sowie Töchter und Beteiligungen in Luxemburg und Österreich so zu den Pionieren in der Investmentbranche und ist heute Marktführer in den Bereichen Master-KAG und Private-Label-Fonds. Geschäftsführer sind Oliver Harth (stv. Sprecher), Markus Neubauer, Stefan Rockel, Alexander Tannenbaum und Bernd Vorbeck (Sprecher der Geschäftsführung). Stand: 30.09.2011 Mehr

Informationen unter www.universal-investment.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de