Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.10.2008
Werbung

Umsatzsteuerfreiheit für mehrstufige Versicherungsvermittlung sicherer

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und des Bundesfinanzhofs (BFH) zum Versicherungsvertrieb aufgenommen.

In einem aktuellen Schreiben hielt das Ministerium folgendes fest:

Zu den wesentlichen Leistungen eines Versicherungsmaklers oder -vertreters gehört es "Kunden zu suchen und diese mit dem Versicherer zusammenzubringen". Reine unterstützende Tätigkeiten wie die Datenerhebung oder andere Backofficeleistungen wie die Provisionsabrechnung oder die Information von angeschlossenen Vertretern sind alleine gesehen umsatzsteuerpflichtig.

Dagegen kann die Überwachung, Betreuung oder Schulung von nach geordneten Vermittlern eine umsatzsteuerfreie Tätigkeit sein. Wichtig ist dabei, dass der Vermittler der oberen Stufe die Möglichkeit hat auf jedes einzelne Vertragsangebot einzuwirken. Die Möglichkeit ist ausreichend. Bei Standardangeboten oder -vorgängen reicht bereits die Genehmigung dieses Standards.

Es ist erfreulich, dass die Finanzverwaltung - nach den Wirrungen der letzten Jahre - die aktuelle Rechtsprechung in Verwaltungsanweisungen umsetzt. Insbesondere wird hiermit die wirtschaftliche Realität in der Versicherungsvermittlung aufgenommen. Zu wünschen bleibt, dass das BMF ähnlich klare Aussagen mit Augenmaß auch zur Vermittlung von Investmentfonds, Beteiligungen oder Finanzierungen findet.

Praxistipp: Sie sollten die Verträge wie auch die Arbeitsprozesse dahingehend überprüfen, ob die Einwirkungsmöglichkeit umsatzsteuerkonform abgebildet wird.

Der AfW dankt seinem steuerpolitischen Berater, Herrn StB Daniel Ziska von der GPC Unternehmer- und Steuerberatungsgesellschaft AG, für seine Unterstützung auch bei dieser Meldung.



Tel.: (030) 2045 4403
Fax: (030) 2063 4759
E-Mail: office@afw-verband.de

AfW - Bundesrverband Finanzdienstleistung e.V.
Ackerstr. 3
10115 Berlin
http://www.afw-verband.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de