Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.08.2009
Werbung

Unabhängigkeit und Kontinuität als Erfolgsrezept: uniVersa mit überdurchschnittlichem Wachstum

Die uniVersa Versicherungen konnten im vergangenen Geschäftsjahr erneut überdurchschnittlich wachsen und sowohl ihr Geschäftsergebnis, wie auch das Ergebnis aus Kapitalanlagen trotz Finanzkrise weiter steigern.

Die uniVersa Versicherungen setzten ihren Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2008 weiter fort. Die Bruttobeitragseinnahmen stiegen um 4,1 Prozent von 549,1 auf 571,6 Millionen Euro. Damit lag das Wachstum erneut deutlich über dem Branchendurchschnitt von 1,0 Prozent. Trotz Finanz- und Wirtschaftskrise konnte das Ergebnis aus Kapitalanlagen um 13,2 Prozent auf 142,3 Millionen Euro gesteigert werden. „Unsere konservative und sicherheitsorientierte Kapitalanlagepolitik hat sich bewährt und wir stehen auf einem stabilen und soliden Fundament“, erklärte Vorstandsvorsitzender Gerhard Glatz. Alle von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht geforderten Stresstests wurden bestanden. Zudem wurde die Bilanzierungshilfe des § 341 b HGB zur Streckung von Abschreibungen nicht in Anspruch genommen. „Wir haben keine stillen Lasten in der Bilanz und gehen anders als viele Mitbewerber mit keiner Hypothek in die Zukunft“, hob Glatz hervor. Das Geschäftsergebnis nach Steuern stieg in 2008 um 27,6 Prozent auf 68,5 Millionen Euro. Das Eigenkapital der Gruppe wurde um 9,7 Prozent auf 126,1 Millionen Euro aufgestockt. Die Zuführungen zu den Rückstellungen für Beitragsrückerstattung konnten in 2008 um 31,0 Prozent auf 58,3 Millionen Euro erhöht werden.

uniVersa Kranken weiter auf Wachstumskurs

Besonders deutlich zugelegt hat Deutschlands älteste private Krankenversicherung. So konnte die uniVersa Krankenversicherung bei den Beitragseinnahmen einen Zuwachs von 5,9 Prozent auf 443 Millionen Euro verzeichnen. In der Krankheitskosten Vollversicherung gelang es trotz der spürbaren Auswirkungen der Gesundheitsreform, bei den versicherten Personen einen Nettozuwachs von 8.039 zu erzielen. Das Ergebnis aus Kapitalanlagen konnte um 16,4 Prozent auf 82,5 Millionen Euro gesteigert werden, was eine Nettoverzinsung der Kapitalanlagen von 4,2 Prozent bedeutet. Mit einem breitgefächerten Produktlinienangebot leistungsstarker klassischer Voll- und Zusatzversicherungstarife, preisgünstiger Starttarife in die PKV-Welt und einem branchenweit führenden Tarifwechselrecht sieht Glatz die uniVersa gut aufgestellt. Das Geschäftsergebnis nach Steuern stieg um 24,8 Prozent auf 41,3 Millionen Euro. Das Eigenkapital der uniVersa Krankenversicherung wurde um 8,9 Prozent auf 85,9 Millionen Euro erhöht, die Zuführung zur Rückstellung für Beitragsrückerstattung konnte um 26,6 Prozent auf 34,3 Millionen Euro gesteigert werden.

Hohe Leistungszahlungen an die Mitglieder der uniVersa Lebensversicherung

Gestiegene Auszahlungen von Versicherungsleistungen an die Mitglieder und des angesichts der konjunkturellen Lage geringeren Neugeschäftes haben bei der uniVersa Lebensversicherung zu einem Rückgang bei den Beitragseinnahmen von 100,9 auf 100 Millionen Euro geführt. Das Ergebnis aus Kapitalanlagen konnte um 9,6 Prozent auf 58,4 Millionen Euro verbessert werden, was zu einer Nettoverzinsung in 2008 von 4,6 Prozent geführt hat. Das Geschäftsergebnis nach Steuern stieg um 37,1 Prozent auf 24,4 Millionen Euro. Das Eigenkapital wurde um 0,9 Prozent auf 43,5 Millionen Euro erhöht, die Zuführung zur Rückstellung für Beitragsrückerstattung konnte um 37,9 Prozent auf 24,0 Millionen Euro gesteigert werden. Günstige Wachstumschancen sieht Glatz für die Zukunft bei abgeltungsteuerfreien Kapitalanlagen, der staatlich geförderten Altersvorsorge sowie bei der Absicherung biometrischer Risiken, wie Tod, Berufsunfähigkeit, Invalidität und Pflegebedürftigkeit.

Wiederum rückläufige Schadenentwicklung in der uniVersa Allgemeine Versicherung

In der uniVersa Allgemeine Versicherung konnte auch 2008 ein verbessertes Schadenergebnis verzeichnet werden. Bei einem Rückgang der Beitragseinnahmen von 29,9 auf 28,6 Millionen Euro, nicht zuletzt auch wegen reduzierter Beiträge in der Kfz-Versicherung, konnte dennoch ein Geschäftsergebnis nach Steuern auf der Höhe des Vorjahres von 2,8 Millionen Euro erwirtschaftet werden.

Auszeichnung für Zuverlässigkeit und Nachwuchs

Die uniVersa konzentriert sich auf das Privatkundengeschäft sowie auf kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland. „Mit der Kranken- und der Lebensversicherung als selbstständige Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit an der Spitze unserer Gruppe unterliegen wir nicht den Einflüssen von Dritten und können somit unabhängig im Interesse unserer Mitglieder handeln“, erklärte Glatz. Den Schlüssel zum Erfolg sieht er weiter in der persönlichen Beratung und Betreuung von Kunden. Die uniVersa ist aus diesem Grund bundesweit mit 42 Geschäftsstellen und 719 Außendienstagenturen präsent und arbeitet mit 5.174 unabhängigen Vertriebspartnern zusammen. Vom Fachmagazin Risiko & Vorsorge wurde sie zum besten Maklerversicherer 2008 für höchste Zuverlässigkeit in Qualität und Service ausgezeichnet. Im Innendienst blieb die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 2008 mit 749 konstant. Die uniVersa setzt weiter auf eine intensive eigene Nachwuchsarbeit. So wurden 44 Auszubildende in 2008 beschäftigt, von denen zwei Prüflinge von der IHK als Prüfungsbeste in Mittelfranken ausgezeichnet wurden.



Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Herr Stefan Taschner
Pressesprecher
Tel.: +49 0911 5307-1698
Fax: +49 0911 5307-1676
E-Mail: presse@universa.de

uniVersa Versicherungen
Sulzbacher Straße 1-7
90489 Nürnberg
http://www.universa.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de