Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.07.2010
Werbung

Unfallforschung der Versicherer (UDV): Sicherheitspreis "Die Unfall-kommission" an Bremerhaven verliehen – Autobahnanschlussstelle sicherer gemacht

Die Unfallkommission Bremerhaven ist am 7. Juli 2010 in Bremerhaven mit dem von der Unfallforschung der Versicherer (UDV) und dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) gestifteten Sicherheitspreis „Die Unfallkommission“ ausgezeichnet worden. Der Preis, der seit 2001 jährlich vergeben wird, ist mit 5.000 Euro dotiert, die für die Verkehrssicherheitsarbeit vor Ort zur Verfügung stehen.

Die Unfallkommission Bremerhaven entschärfte wirksam und dauerhaft mit einer unkonventionellen Maßnahme den Unfallbrennpunkt „Überseehäfen“, eine Anschlussstelle der Autobahn 27. Dort waren in drei Jahren 29 schwere Unfälle registriert worden, bei denen 47 Menschen zum Teil schwer verletzt wurden.

Für die Beseitigung dieses Unfallschwerpunktes benötigte die Unfallkommission einen langen Atem, waren doch zahlreiche Widerstände zu beseitigen und größere Umbaumaßnahmen zu finanzieren. Bei der Abwägung der Maßnahmen kam erschwerend hinzu, dass die Anschlussstelle West zu Bremerhaven gehört, die wenige Meter entfernte ampelgeregelte Anschlussstelle Ost aber zu Niedersachsen, und eine harmonische und für den Verkehrsteilnehmer verständliche Gesamtlösung notwendig war.

Bei der angestrebten Umgestaltungsmaßnahme handelte es sich um eine situationsspezifische Lösung, und nicht um eine „Standardlösung aus den Richtlinien“. Die anfänglichen Sicherheitsbedenken Niedersachsens konnten mittels eines Sicherheitsaudits entkräftet werden. Nach vier Jahren intensiver Auseinandersetzung zur Entschärfung der gefährlichen Einmündung konnte schließlich 2005 die "Signalisierung mit Bypass" umgesetzt werden. Mit eindeutigem Erfolg: In den drei Jahren nach der Veränderung der Anschlussstelle wurde nur noch ein einziger Unfall registriert, bei dem auch nur noch eine Person leicht verletzt wurde (gegenüber 47 Verletzen im Vergleichszeitraum davor).

Die Jury mit Prof. Dr.-Ing. Jürgen Follmann von der Hochschule Darmstadt, Prof. Dr. Jur. Dieter Müller, Hochschule der sächsischen Polizei sowie Prof. Dr.-Ing. Herbert Staadt von der Fachhochschule Potsdam wählte die Unfallkommission Bremerhaven deshalb aus 21 Bewerbern zum Sieger für den Sicherheitspreis „Die Unfallkommission“.

Alle bisherigen Preisträger und deren Maßnahmen sowie die aktuelle Ausschreibung für den Preis „Die Unfallkommission 2011“ stehen unter www.udv.de/unfallkommission.



Abteilung Unfallforschung
Herr Klaus Brandenstein
Tel.: 030 / 2020-5883
E-Mail: k.brandenstein@gdv.de

Gesamtverband der Deutschen
Versicherungswirtschaft e.V
Wilhelmstraße 43 / 43G
10117 Berlin
http://www.gdv.de

Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) (www.udv.de) im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) (www.gdv.de) forscht und berät seit über 50 Jahren im Dienste der Verbesserung der Sicherheit und der Unfallvermeidung auf Deutschlands Straßen. Sie ist gleichzeitig einer der größten Auftraggeber für universitäre und außeruniversitäre Verkehrssicherheitsforschung. Die drei Fachbereiche „Verkehrsinfrastruktur“, „Fahrzeugsicherheit“ sowie „Verkehrsverhalten und –psychologie arbeiten interdisziplinär zusammen. Die UDV pflegt den Austausch mit anderen in der Verkehrssicherheitsarbeit tätigen Institutionen. Die deutschen Versicherer bekennen sich damit ausdrücklich zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung für die Verkehrssicherheit.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de