Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 08.01.2008
Werbung

Union Investment Real Estate schließt Kaufvertrag für Hochhausprojekt in Kuala Lumpur

Mit Malaysia steht vierter Markt in Asien vor der Erschließung / Schnelle Ausweitung des Asien-Portfolios / In 2007 weltweit Transaktionen von über 5 Mrd. Euro

Die Union Investment Real Estate AG hat als erste deutsche Immobilienfondsgesellschaft in Malaysia Fuß gefasst: Zu Jahresbeginn hat sie den Kaufvertrag über den Projekterwerb des "CapSquare Office Tower" in Kuala Lumpur mit einem Gesamtvolumen von rund 100 Millionen Euro geschlossen. Nach umfangreichen Investitionen in Südkorea, Singapur und Japan in 2006 und 2007 ist Union Investment damit bereits in vier Büroimmobilienmärkten des asiatischen Kontinents engagiert. Die Expansion von Union Investment in Asien-Pazifik wird von einer eigenen Asset Management-Einheit unter Leitung von Steffen Wolf mit Sitz in Singapur vorangetrieben. "Das erste Investment in Malaysia verstärkt unsere Präsenz in Südostasien. \'CapSquare\' ist neben unserer Projektentwicklung \'Vision Crest\' in Singapur eine weitere Gelegenheit, um von der besonderen Dynamik dieser Region zu profitieren", sagt Michael Montebaur, im Vorstand der Union Investment Real Estate AG für das Auslandsgeschäft verantwortlich.

Mit dem Erwerb des Büroentwicklung "CapSquare Office Tower" ist nun auch der UniImmo: Europa (ISIN: DE0009805515) - als bereits dritter Immobilienfonds von Union Investment - in Asien investiert. Der 41-geschossige Büroneubau mit geplanten 60.000 Quadratmetern Mietfläche ist Teil der größtenteils abgeschlossenen, gemischt genutzten Stadtteilentwicklung "CapSquare" in Mid-Town Kuala Lumpur. Die Fertigstellung des vom renommierten US-amerikanischen Planungsbüro John Portman & Associates entworfenen Hochhauses wird bis September 2010 erwartet. Das Gebäude ist nicht vermietet, aufgrund seiner hochwertigen Ausstattung und sehr guten Lagequalität sieht Union Investment in der Hochhausentwicklung besonderes Wertsteigerungspotenzial. "Die wirtschaftliche Dynamik in Kuala Lumpur zieht in hohem Maße internationale Unternehmen an", so Montebaur. "Die Mietnachfrage in diesem aufstrebenden Markt wird daher auf absehbare Zeit das Angebot an zeitgemäßen Neubauflächen übersteigen."

Im Geschäftsjahr 2007 hat die Union Investment Real Estate AG weltweit 91 Immobilienan- und verkäufe mit einem Transaktionsvolumen von insgesamt 5,14 Milliarden Euro getätigt. 25 Ankäufen in zwölf unterschiedlichen Ländermärkten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 1,46 Mrd. Euro stehen 66 Objektverkäufe mit einem Volumen von 3,68 Milliarden Euro gegenüber. Mittelfristig will Union Investment 2,5 bis 3 Milliarden Euro pro Jahr in den Immobilienmärkten außerhalb Deutschlands investieren, einen wesentlichen Anteil davon in den etablierten und aufstrebenden Märkten der asiatisch-pazifischen Region.



Herr Fabian Hellbusch
Leiter Immobilien Marketing und Kommunikation
Tel.: 040/3 49 19-1 60
Fax: 040/3 49 19-1 90
E-Mail: fabian.hellbusch@union-investment.de

Union Investment Real Estate AG
Caffamacherreihe 8
20335 Hamburg
www.union-investment.de



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de