Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 14.01.2008
Werbung

Union Investment Real Estate weiter auf Expansionskurs in Mittel- und Südamerika

Globalfonds erwirbt zweites Bürogebäude in Santiago de Chile / Einstieg in den mexikanischen Logistikmarkt

Die Union Investment Real Estate AG, Hamburg, setzt die Internationalisierung ihrer Geschäftsaktivitäten durch verstärkte Investments in den aufstrebenden Immobilienmärkten in Übersee fort. Nahezu zeitgleich zum Markeintritt in Malaysia erwarb die Immobilien-Investmentgesellschaft zum Jahreswechsel mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von umgerechnet rund 73 Millionen Euro zwei weitere Liegenschaften in Mittel- und Südamerika. Union Investment, bereits seit 2005 als Immobilieninvestor in Lateinamerika engagiert, hat den Immobilienbestand in den aufstrebenden Märkten der Region damit auf zwölf Objekte und Projekte erweitert. Neuzugänge im Lateinamerika-Portfolio sind das vollständig an den Nutzer Xerox Chile vermietete "Xerox Building" in Santiago de Chile, welches für den Offenen Immobilienfonds UniImmo: Global (ISIN: DE009805556) im Volleigentum erworben werden konnte, sowie der ebenfalls zu 100% vermietete "Parque Industrial Tecnologico II" in Guadalajara.

Der Ankauf des rund 121.500 Quadratmeter Mietfläche umfassenden Gewerbe- und Logistikparks für den UniImmo: Europa (ISIN: DE0009805515) markiert den Einstieg von Union Investment in den mexikanischen Logistikimmobilienmarkt. Die nach Mexiko-City zweitgrößte Stadt Mexikos Guadalajara mit allein rund 60.000 Beschäftigten in der Elektroindustrie wird als "Silicon Valley" Mexikos bezeichnet. Der aus sechs modernen Gewerbehallen bestehende Gewerbe- und Logistikpark im Süden der Industriemetropole bedient u.a. den wachsenden Lagerflächenbedarf von Unternehmen des Hightechsektors und Produktionsgewerbes. Zu den internationalen Mietern des "Parque Industrial Technologico II" zählen u.a. Intel, IBM, Ferrero und Heinz. Aufgrund der niedrigen Leerstandsquote im lokalen Logistikimmobilienmarkt und seiner prominenten, verkehrsgünstigen Lage am Südring der Stadt erwartet Union Investment für das Objekt langfristig gute Nachvermietungschancen. Entwickelt wurde der Gewerbe- und Logistikpark in mehreren Bauabschnitten zwischen 2001 und 2006 auf einem 19,2 Hektar großen Areal von der US-amerikanischen Immobilienentwicklungsgesellschaft Hines, die für Union Investment das Asset Management übernehmen wird.



Herr Fabian Hellbusch
Leiter Immobilien Marketing und Kommunikation
Tel.: 040/3 49 19-1 60
Fax: 040/3 49 19-1 90
E-Mail: fabian.hellbusch@union-investment.de

Union Investment Real Estate AG
Caffamacherreihe 8
20335 Hamburg
www.union-investment.de



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de