Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 09.07.2008
Werbung

Union Investment setzt im ersten Halbjahr 2008 bereits 1 Milliarde Euro in Immobilien um

Zielplanung weit übertroffen / Weiterer Zuwachs für das Lateinamerika-Portfolio

Die Union Investment Real Estate AG hat ihr Immobilienportfolio im ersten Halbjahr 2008 kräftig aufgestockt. In den ersten sechs Monaten investierte die Gesellschaft weltweit rund 1 Milliarden Euro in insgesamt  18 Immobilienprojekte und -objekte. Weitere 250 Millionen Euro stehen unmittelbar vor Abschluss. "Wir liegen damit deutlich über Plan; die Aussichten sind gut, dass wir das Ankaufsvolumen des Vorjahres von 1,5 Milliarden Euro in 2008 übertreffen", sagt Vorstandssprecher Dr. Reinhard Kutscher. In der ersten Jahreshälfte investierte Union Investment allein in den deutschen Immobilienmärkten insgesamt 400 Millionen Euro. Investitionsgelegenheiten wurden darüber hinaus in den etablierten Märkten in Europa und den USA wie auch in Asien und den Emerging Markets von Lateinamerika wahrgenommen. Jüngste Neuerwerbe sind die Bürogebäude "Bandera 76" und  "Teatinos 258" in Santiago de Chile, die bei einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 14 Millionen Euro für den UniImmo: Global im Zuge einer Arrondierung gesichert werden konnten. Verkäufer der beiden historischen, 1987 bzw. 1995 umfassend sanierten Bürohäuser ist die Pan Atlantik Bank and Trust Limited.

"Bandera 76" und "Teatinos 258" befinden sich in zentraler Lage des Stadtzentrums von Santiago de Chile, in unmittelbarer Nähe zu den wichtigsten Regierungsgebäuden, der Börse und Universität sowie zahlreicher U-Bahn-Stationen. Das 9.020 m² Nutzfläche umfassende "Bandera 76" ist bei einer diversifizierten Mieterstruktur mit Mietern aus den Bereichen Regierung, Banken und Versicherungen sowie Kupferproduktion vollständig vermietet; das 4.400 m² große, ebenfalls komplett vermietete Büro- und Geschäftshaus "Teatinos 258" hat mit der staatlichen Behörde für Umweltbelange Conama einen langfristigen Hauptmieter, der rund 80 % der Flächen nutzt. 

"Chile eignet sich aufgrund seiner Position in den globalen wie regionalen Immobilienmarktzyklen Lateinamerikas hervorragend zur Portfoliodiversifikation", sagt Michael Montebaur, im Vorstand der Union Investment Real Estate AG für das Auslandsgeschäft verantwortlich. Das Chile-Portfolio umfasst rund 18 Monate nach Markteintritt bereits fünf Bestandsgebäude mit einem Immobilienvermögen von über 100 Millionen Euro. Union Investment gehört damit zu den europäischen Immobilieninvestmentgesellschaften  mit der derzeit stärksten Marktpräsenz in Mittel- und Südamerika.



Herr Fabian Hellbusch
Leiter Immobilien Marketing, Kommunikation
Tel.: 040/3 49 19-160
Fax: 040 / 34919-190
E-Mail: fabian.hellbusch@union-investment.de

Union Investment Real Estate AG
Caffamacherreihe 8
20335 Hamburg
www.union-investment.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de