Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.01.2012
Werbung

Union Investment sichert sich Top-Immobilie „Kinetik“ in Boulogne-Billancourt

Gute Vermietungsperspektiven für spekulativ entwickelte Projektentwicklung / Zertifizierung nach HQE und BREEAM angestrebt.

Über zwei Jahre nach ihrem letzten Büroinvestment in Frankreich hat sich Union Investment durch die Vorfinanzierung einer Projektentwicklung in Boulogne-Billancourt eine neue Top-Immobilie mit guten Ertragsperspektiven gesichert. Das spekulativ von VINCI Immobilier und Nexity Entreprises entwickelte Büroprojekt „Kinetik“, das nach geplanter Fertigstellung Ende 2013 rund 15.200 m² Büro- und 650 m² Einzelhandelsflächen bereitstellen wird, ergänzt das Portfolio des Offenen Immobilienfonds UniImmo: Europa. Der Netto-Kaufpreis für den vom Architekturbüro Sauerbruch Hutton entworfenen Büroneubau beträgt 128 Mio. Euro. Das Investment ist durch eine Mietgarantie durch den Projektentwickler abgesichert. Union Investment wurde bei der Transaktion von Clifford Chance und notariell von Cheuvreux & Associés beraten. Die Verkäufer wurden von White & Case und vom Notariat Théret & Associés beraten.

„Die Zusammenarbeit mit VINCI Immobilier und Nexity Entreprises, zwei überaus erfahrenen und bonitätsstarken Development-Partnern, garantiert uns eine erstklassige Gebäudequalität und lässt eine schnelle Vermietung für ‚Kinetik‘ erwarten“, sagt Dr. Karl-Joseph Hermanns-Engel, Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH, Hamburg. Das Projekt wird unter strengen Nachhaltigkeitskriterien entwickelt und ist für eine Zertifizierung nach HQE und BREEAM registriert.

‚Kinetik‘ entsteht in exponierter Lage im Entwicklungsgebiet Trapèze in Boulogne-Billancourt. Für das neue südwestlich von Paris gelegene Quartier Trapèze sowie die angrenzende Île Seguin werden bis zur Übergabe des Objektes umfangreiche Infrastrukturmaßnahmen durchgeführt. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Erlöse aus den jüngsten Objektverkäufen in Boulogne-Billancourt und Marseille für unseren Europa-Fonds in eine der besten Neuentwicklungen an diesem Standort reinvestieren konnten“, sagt Dr. Hermanns-Engel.

Der Erwerb von Projektentwicklungen im Rahmen von ‚Forward Funding‘- oder ‚Forward Purchase‘-Strukturen stellt eine Spezialität von Union Investment Real Estate dar. In Frankreich finanzierte Union Investment beispielsweise die spekulativen Projektentwicklungen „Espace Gaymard“ in Marseille sowie „Axialys I“ und „Axialys II“ in Paris-Saint-Denis, die für den UniImmo: Europa während der Haltedauer von acht bzw. zehn Jahren stabile Mieterträge produzierten und im Jahr 2010 bzw. 2011 deutlich über dem damaligen Ankaufspreis verkauft wurden. Im vergangenen Jahr erwarb die Hamburger Immobilienfondsgesellschaft den neuen Hauptsitz der Admiral Group in Cardiff als Projekt für den UniImmo: Europa. Ende Dezember wurde zudem das Einkaufszentrums „Forum Kayseri“ in der Türkei, das im Jahr 2008 ebenfalls im Projektstadium für den UniImmo: Europa erworben wurde, fertig gestellt und - mit 200 Shops nahezu vollständig vermietet - eröffnet.



Herr Fabian Hellbusch
Leiter Immobilien Marketing, Kommunikation
Tel.: +49 (0)40 34 919-4160
Fax: +49 (0)40 34 919-5160
E-Mail: fabian.hellbusch@union-investment.de

Union Investment Real Estate GmbH
Caffamacherreihe 8
20335 Hamburg
www.union-investment.de



dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de