Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 26.02.2008
Werbung

Unternehmen unterschätzen Risiken in Emerging Markets

Kreditversicherer Atradius veröffentlicht repräsentative Studie zu Risiken im Handel mit Indien, China, Russland, Brasilien und Mexiko

Köln, Februar 2008 – Fast alle Unternehmen unterschätzen die Risiken im Handel mit Emerging Markets, bevor sie dort tätig werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Atradius. Der Kreditversicherer ließ über 600 Unternehmen unterschiedlicher Größenordnungen und Branchen aus sechs europäischen Ländern zu Handelsrisiken in Indien, China, Russland, Brasilien und Mexiko befragen. Die am häufigsten genannten Risiken sind unzureichende Informationen über die Bonität potenzieller Kunden, politische Einflussnahme, ein schwaches Rechtssystem und Korruption. „Mit teils zweistelligen Wachstumsraten bieten aufstrebende Märkte ein enormes Potenzial für deutsche Unternehmen. Diese Chance kann jedoch leicht zur Falle werden, wenn wichtige Informationen zu neuen Geschäftspartnern fehlen und Zahlungen ausbleiben“, so Peter Ingenlath, Chief Market Officer von Atradius. „Gerade beim Eintritt in neue Märkte ist es daher umso wichtiger, sich gegen Zahlungsausfälle abzusichern.“

Unternehmen ohne Erfahrungen in den jeweiligen Märkten stuften die Risiken grundsätzlich geringer ein als Unternehmen, die bereits dort agierten. So betrachten 32 Prozent der Unternehmen mit Geschäftsaktivitäten in Russland unzureichende Informationen über die Bonität russischer Kunden als hohes Risiko. Dagegen rechnen nur 18 Prozent der international tätigen Unternehmen ohne Geschäft in Russland mit diesem Risiko. 26 Prozent der Unternehmen mit Geschäftsaktivitäten in China sehen ein großes Risiko im schwachen chinesischen Rechtssystem. Aber nur 14 Prozent der international tätigen Unternehmen ohne Geschäft in China stufen dies als nennenswerte Gefahr ein.

Russland wichtigster Handelspartner der Deutschen – größtes Korruptionsrisiko

Der wichtigste Handelspartner der befragten europäischen Unternehmen unter den Emerging Markets ist China. Auf Platz zwei und drei rangieren Russland und Indien. Die deutschen Studienteilnehmer gaben Russland als wichtigstes Exportland an, gefolgt von China und, mit deutlichem Abstand, Brasilien. Russland ist gleichzeitig das Land, dem die Unternehmen das höchste Korruptionsrisiko beimessen. Rund 30 Prozent der Befragten bewerteten Korruption in Russland als beträchtliches bis hohes Risiko. In allen anderen Ländern stuften nur 17 bis 20 Prozent dieses Risiko als so hoch ein. „Kreditauskünfte in Russland geben üblicherweise nicht die wirkliche Eigentümerstruktur und Organisation eines Unternehmens wieder. Firmenbesuche sind daher unabdingbar, um ein realistisches Bild potenzieller Geschäftspartner zu bekommen. Deutsche Unternehmen sollten dafür auf kompetente Partner vor Ort zurückgreifen“, so Ingenlath von Atradius.



Frau Andrea Köhnen
Pressesprecherin
Tel.: 0221 2044 1145
E-Mail: andrea.koehnen@atradius.com

Atradius Kreditversicherung
Opladaner Straße 14
50679 Köln
http://www.atradius.de/

Atradius ist ein führender Kreditversicherer mit einem Gesamtumsatz von 1,8 Milliarden Euro und einem Marktanteil am weltweiten Kreditversicherungsmarkt von 31 Prozent. Das Unternehmen versichert jährlich Handelstransaktionen im Wert von über 460 Milliarden Euro gegen Zahlungsausfallrisiken und bietet Produkte und Dienstleistungen rund um Risikotransfer und Forderungsmanagement. Mit 3.900 Mitarbeitern und mehr als 160 Büros in 40 Ländern hat Atradius Zugang zu Informationen über die Bonität von 52 Millionen Unternehmen weltweit und trifft täglich über 22.000 Kreditlimitentscheidungen. Atradius hat ein “A”-Rating von Standard & Poor's (outlook stable) und ein “A2”-Rating von Moody's (outlook stable).

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de