Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 23.06.2010
Werbung

Unwetter: BGV-Elementarversicherungsschutz zahlt den Schaden

Der Klimawandel wird zunehmend zur Gefahr für Hauseigentümer. Unwetterkatastrophen wie Stürme und Starkregenfälle häufen sich.

Karlsruhe, Juni 2010. Nun ist der Sommer da und die Gewittersaison ist gleichzeitig mit eröffnet. Umweltexperten erwarten drastische Folgen des Klimawandels für Deutschland. Immer häufiger müsse man in Zukunft mit extremen Unwettern sowie Überschwemmungen und Sturzfluten rechnen. Besonders der Süden des Landes sei gefährdet. Dazu tragen zunehmend auch Veränderungen bei den atmosphärischen Extremwerten als Folge der globalen Erwärmung bei.

 

Schäden durch Starkregen werden extrem unterschätzt

 

Bei Überschwemmungsschäden denken viele nur an Hochwasser. Tatsächlich entsteht aber ein Großteil dieser Schäden durch Starkregen, wie dies häufig bei Sommergewittern der Fall ist. 

 

Obwohl man sich gegen Überschwemmung und Erdrutsch ebenso wie gegen Sturm/Hagel und Feuer absichern kann, besitzen gerade mal
10% Prozent aller Hausbesitzer eine solche Zusatzversicherung. „Dabei sind Schäden durch Überschwemmung oder Erdrutsch genauso häufig wie durch ein Feuer“, so Hans-Gerd Coenen, Vertriebschef des BGV / Badische Versicherungen und ausgewiesener Spezialist im Bereich der Sachversicherung.

 

Das Erstaunliche ist: Das eigene Haus, für viele die teuerste Anschaffung im Leben, ist in der Regel nur unzureichend abgesichert.

 

Keine Wohngebäudeversicherung ohne Absicherung des Hausrates

 

Ist das Wohngebäude - die „Hülle“ - erst einmal stark beschädigt, ist auch der Schaden für den Inhalt nicht mehr weit. „Eine seriöse Beratung bedeutet, dass die Absicherung dieser beider Risiken immer Hand in Hand geht“, so Coenen. „Hier bietet unsere neue Hausrat-Exklusivdeckung einen ergänzenden Schutz, der in seiner Ausprägung marktweit einzigartig ist.“

 

Mehr Infos rund um die Absicherung Ihres Hab und Gutes finden Sie auch unter www.bgv.de.

 

Unternehmen

 

Die Versicherungsgruppe BGV / Badische Versicherungen bietet bundesweit Versicherungsschutz für Privat- und Firmenkunden. Der 1923 gegründete Badische Gemeinde-Versicherungs-Verband BGV ist ein namhafter und am Markt gut positionierter Spezialversicherer der Kommunen. Zum Unternehmensverbund gehören die Tochterunternehmen BGV-Versicherung AG, Badische Allgemeine Versicherung AG und Badische Rechtsschutzversicherung AG.

 

Das Unternehmen beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiter und 25 Auszubildende. Mit einem Beitragsvolumen von rund 235 Mio. EUR und knapp 1,4 Mio. Verträgen ist der Versicherer stetig auf Wachstumskurs und zeichnet sich durch überdurchschnittlich zufriedene Kunden aus. Laut BaFin weist das Versicherungsunternehmen bundesweit mit die niedrigste Beschwerdequote in der Kfz-Versicherung und in der Allgemeinen Haftpflichtversicherung auf.

 

Rundumschutz in einer Hand wird bei dem Serviceversicherer aus Baden groß geschrieben: Neben Sach-, Unfall-, Haftpflicht-, Kfz- und Rechtsschutzversicherungen deckt der BGV / Badische Versicherungen mit starken Kooperationspartnern auch den Bereich der Altersvorsorge, der Finanzdienstleistung und der Krankenversicherung ab.

 

 

 



Herr Christoph Schlager
Referat Unternehmenskommunikation
Tel.: 0721 660-4615
Fax: 0721 660-194615
E-Mail: schlager.christoph@bgv.de

BGV / Badische Versicherungen
Durlacher Allee 56
76131 Karlsruhe
http://www.bgv.de/

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de