Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 28.07.2009
Werbung

VEM Aktienbank AG führt Softwaremodule der Core Banking Suite von PASS ein

Die VEM Aktienbank nutzt die Module der PASS Core Banking Suite und macht damit den Wandel von einer Wertpapierhandelsbank zur Investmentbank mit Vollbanklizenz komplett. Die PASS Core Banking Suite (CBS) bildet mit ihrer modularen Struktur das komplette Geschäfts- und Prozessmodell von Banken ab. Die VEM hat so die Möglichkeit, sich aus dem modularen Angebot genau die Komponenten auszusuchen, die sie benötigt.

Als Investmentbank für den börsennotierten Mittelstand begleitete die VEM Aktienbank mehr als 350 Kapitalerhöhungen und Börseneinführungen. Seit 2009 ist die VEM eine hundertprozentige Tochterfirma der Computershare Deutschland GmbH & Co. KG. International verwaltet die Computershare Gruppe mehr als 100 Millionen Aktionärs- und Mitarbeiterkonten für über 14.000 Unternehmen in aller Welt.

Einführung der Core Banking Suite (CBS) in nur sechs Monaten

Der Wandel von einer Wertpapierhandelsbank zur Investmentbank mit Vollbanklizenz setzt umfangreiche Erweiterungen der Organisation und der IT voraus. Diesen Ausbau vollzog die VEM Aktienbank mit der PASS CBS. „Wir waren auf der Suche nach einen System mit integriertem Wertpapiermodul. Die CBS von PASS deckt unsere Anforderungen zu 100 Prozent ab.“, so Christian Götz, Head of IT der VEM Aktienbank.

Die PASS Core Banking Suite (CBS) bildet mit ihrer modularen Struktur das komplette Geschäfts- und Prozessmodell von Banken ab. Die VEM hatte so die Möglichkeit, sich aus dem modularen Angebot genau die Komponenten auszusuchen, die sie benötigt.

Dem Projektteam gelang es innerhalb von sechs Monaten die gewählten Module der PASS CBS bei der VEM einzuführen. Zunächst richtete es die Schnittstelle zur DATEV ein und übernahm Kontenrahmen, Salden- und Umsatzdaten. Dann erstellte es die Schnittstellen für den Produktivbetrieb mit Übernahme der Transaktionen, Bestände und Kurse aus dem Risikomanagementsystem. In weiteren Schritten konfigurierte das Team den Zahlungsverkehr über das Bundesbankkonto und das Meldewesentool mit der Schnittstelle zu SAMBA. Mit Workshops und gezielten User Trainings wurden die einzelnen Module schrittweise erfolgreich eingeführt.

Gut gerüstet für neue Aufgaben

Auch zukünftig ist die VEM Aktienbank mit den zahlreichen CBS Modulen gut gerüstet für ihre Geschäfte. Ein nächster Schritt ist u. a. das automatische Orderrouting des Kundengeschäftes an die Börsenplätze. Für die steigenden regulatorischen Anforderungen ist die VEM mit PASS bestens ausgestattet.



Presseabteilung
Frau Heidrun Fernau
Tel.: (0 6021) 3881 - 345
Fax: (0 6021) 3881 - 400
E-Mail: heidrun.fernau@pass-consulting.com

PASS Consulting Group
Schwalbenrainweg 24
63741 Aschaffenburg
http://www.pass-consulting.com/

Über die VEM Aktienbank

Die in München ansässige VEM Aktienbank AG ist seit 2009 eine hundertprozentige Tochterfirma von Computershare, einem weltweit führenden Anbieter in den Bereichen Aktienregisterführung, Mitarbeiterbeteiligungsprogramme, Proxy Solicitation und anderen speziellen Finanz- und Kommunikationsdienstleistungen sowie Governance Services. VEM entwickelt für Emittenten geeignete Finanzierungslösungen und Strategien für die Beschaffung von Kapital und begleitet Unternehmen beim Gang an die Börse. Ihr Leistungsspektrum umfasst die komplette Durchführung aller Formen von Kapitalmaßnahmen inklusive der Platzierung von Aktien bis hin zur Börsenzulassung im Wege einer Neueinführung oder Folgezulassung sowie alle damit verbundenen begleitenden Tätigkeiten inklusive des Designated Sponsorings und Research. Zudem fungiert sie als Zahlstelle und wickelt Mitarbeiterbeteiligungsprogramme ab. Computershare hat weltweit rund 11.000 Mitarbeiter und verwaltet für 17.000 Unternehmen die Konten von 100 Millionen Aktionären und Mitarbeitern in 17 Ländern auf allen fünf Kontinenten.

www.vem-aktienbank.de

Über die PASS Consulting Group

Die PASS Consulting Group ist ein internationales Beratungs- und Softwarehaus mit 600 Mitarbeitern. Die Kernkompetenzen IT-Beratung, Software-Entwicklung und Projektmanagement setzt PASS zum Nutzen von Großkonzernen und mittelständischen Unternehmen der Branchen Banken, Versicherungen, Touristik, Industrie, Telekommunikation und IT ein. Markenzeichen des Unternehmens ist die hohe Produktivität, mit der es innovative Softwarelösungen entwickelt. Sie wird ermöglicht durch modernste Entwicklungsverfahren, insbesondere die PASS Virtual Software Factory mit Generatorentechnologie. Zu den Kunden von PASS zählen beispielsweise Commerzbank, DAB bank, Deutsche Bank, Dresdner Bank, Deutsche Börse, ebase, Fondsdepotbank, Helaba, Postbank oder Umweltbank.

Weitere Informationen unter www.pass-consulting.com.







dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de