Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 30.05.2006
Werbung

VEMA Tage 2006 - VEMA e.G. weiter auf klarem Wachstumskurs

Am 26. und 27. April fanden in Ludwigsburg die diesjährigen VEMA-Tage mit anschließender Generalversammlung der VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft statt. Die Vorstände Hermann Hübner und Andreas Brunner begrüßten 600 Besucher und Aussteller zu Präsentationen, Workshops, Fachdiskussionen und Gedankenaustausch. In der Generalversammlung wurden alle Beschlüsse einstimmig gefasst.

Während der VEMA-Tage wurden neben der VEMA-Generalversammlung in zahlreichen Vorträgen und Workshops interessante Themen und Innovationen der Branche diskutiert. Die Themenpalette reichte dabei von der Produkthaftung, speziellen Deckungskonzepten und neuartigen Versicherungsprodukten, über die VEMA-Lösung zur Beratung und Dokumentierung bis hin zu innovativen neuen Technologien in der IT-Kommunikation.

Im Grundsatzreferat der VEMA e.G. konnte Vorstandsvorsitzender Hermann Hübner für die VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft ein äußerst positives Ergebnis für 2005 verkünden. Die Umsatzrückvergütung an die Genossenschaftsmitglieder konnte gegenüber dem Vorjahr nochmals deutlich gesteigert werden. Vorstandsvorsitzender Hübner betonte bei der Vorlage des Geschäftsberichtes während der Genossenschaftsversammlung in Ludwigsburg: "Wir sind mit der Entwicklung im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2005, das neunte Jahr seit Gründung, sehr zufrieden. Auch das Jahr 2006 ist bisher gut angelaufen."

Bei den VEMA-Partnern sind insgesamt rund 2.800 Personen beschäftigt. Laut Erhebungen der VEMA e.G. haben rund 90% der Betriebe eine Betriebsgröße von bis 10 Personen. Der Durchschnitt liegt somit bei 7 tätigen Personen je Maklerunternehmen. "In ihrer Gesamtheit," so Vorstand Brunner, "stellen VEMA-Partner viele qualifizierte Arbeitsplätze zur Verfügung." Weitere Neueinstellungen seien außerdem bei vielen Betrieben geplant.

Laut Geschäftsbericht stieg im Jahr 2005 die Zahl der VEMA-Partnerbetriebe erneut an. Derzeit nutzen 407 VDVM-Mitgliedsbetriebe das umfangreiche Dienstleistungsangebot der VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft. Hermann Hübner: "Wir fokussieren uns mit unserem Dienstleistungsangebot auf die Mitgliedsfirmen im VDVM. Rund 70% der VDVM-Mitglieder nutzen derzeit unser Dienstleitungsangebot." 156 der 407 VEMA-Partner sind gleichzeitig Genossenschaftsmitglied. Die Mitgliedschaft biete die VEMA e.G. den Partnerfirmen an, welche sich im Besonderen mit den Zielen der VEMA e.G. identifizieren würden.

Gesteigerte Erträge durch hohe Qualitätsstandards

Die Erlöse der Genossenschaft konnten 2005 um 50% gegenüber 2003 gesteigert werden, gegenüber 2004 um 15%. Dies belegt den hohen Qualitätsstandard der VEMA-Dienstleistungen.

Diese Qualitätsstandards zeigen sich ebenso in einer repräsentativen Kundenzufriedenheitsanalyse, welche die VEMA e.G. als nach DIN EN ISO 9001 zertifiziertes Unternehmen bei den Mitgliedsbetrieben durchgeführt hat. Die Versicherungsmakler haben den Mitarbeitern und der Geschäftsleitung die Durchschnittschulnote von 1,8 gegeben, für die Bereiche Produkte und IT die Note 2,0. Das im Aufbau befindliche Weiterbildungsangebot und die Unterstützung der Partner in der Unternehmensführung wurden mit einer 2,6 und 3 benotet. So biete diese Kundenzufriedenheitsanalyse der VEMA e.G. eine sehr gute Datenbasis für die weitere Unternehmensplanung.

Erfolg dank Einsatz innovativer IT-Technologien

Die VEMA e.G. hat seit Beginn Ihrer Tätigkeit auf innovative Technologien im IT-Sektor gesetzt. Hübner betonte, der frühzeitige Einstieg habe sich als richtig erwiesen. Im ersten Quartal wurden 70.000 Produktseitenabrufe im VEMA-Maklerextranet registriert. Dies sei, so die Vorstände weiter, gegenüber dem Vorjahresquartal eine Steigerung von fast 50%, gegenüber dem ersten Quartal 2004 eine Verdoppelung. Die Zahlen belegen, dass das VEMA-Extranet immer mehr Einzug in den Arbeitsalltag der VEMA-Partner finde. Das VEMA-Maklerextranet bietet heute knapp 500 Produktseiten mit mehr als 7.500 eingestellten Dokumenten und weiterführenden Links, Tarifrechnern und Arbeitshilfen. "Unsere VEMA-Partner wissen die mannigfaltigen Möglichkeiten ertragreich für ihr Unternehmen zu nutzen", betonte Hübner in seinem Vortrag. Die VEMA e.G. gehe davon aus, dass das Extranet neben dem Maklerverwaltungsprogramm bereits heute eines der wichtigsten Arbeitsmedien sei und in Zukunft noch bedeutend wichtiger werde.

Durch das interne VEMA-Forum schaffe es die VEMA e.G. das Wissen der Kollegen auf einfachste Weise zu vernetzen. Spezialwissen, welches für den einen VEMA-Partner auf Grund seiner speziellen Marktkenntnisse selbstverständlich sei, erspare über das Veröffentlichen im Forum dem Kollegen erhebliche Recherchekosten. Auch in Zukunft werde Wissen zu teilen einer der Haupterfolgsfaktoren der VEMA-Partner und der VEMA e.G. sein.

Auf einen Klick: Neue Software für Wissen und Daten

Auch externe Branchenprogramme werden über das VEMA-Extranet den Partner zur Nutzung kostenfrei angeboten. Dazu gehören unter anderem das KV-Vergleichsprogramm von Softfair, die Wissensdatenbank von Lexis-Nexis. Besonders häufig werde das Zugangsverwaltungsprogramm zu den Versichererextranets VMconnect von versicherungsmarkt.de genutzt.

Im Auftrag der VEMA e.G. entwickelt die Softwarefirma versicherungsmarkt.de das Projekt "Auf einen Klick". Dabei werden aus den unterschiedlichsten Maklerverwaltungsprogrammen die Daten in einen gemeinsamen Standard exportiert und mit der Branchensoftware VMconnect, die schon knapp 70 % der VEMA-Partner regelmäßig nutzen, in die Vertragsauskunft, Tarifrechner und Schadenformulare der Versichererextranets übertragen. Das Programm setzt dabei auf die vorhandenen Schnittstellen-Technik der Maklerverwaltungsprogrammhersteller und Versichererextranets auf, so dass eine technische Anpassung und Absprache nicht bzw. in nur sehr geringen Umfang erforderlich ist.

Erfolg durch Qualität - Verbund-Zertifizierung weiter ausgebaut

Die VEMA e.G. hat die Verbund?Zertifizierung "VEMA?ZERT" weiter ausgebaut. Gemäß DIN EN ISO 9001 sind inzwischen 13 Mitgliedsunternehmen zertifiziert. Davon führten 11 im Jahr 2005 das Verfahren erstmalig durch. Das Verbundsystem VEMA?ZERT setzt auf einer sogenannten Matrixzertifizierung auf und wurde in Zusammenarbeit mit der HTU Hübsch & Thorn Unternehmensberatung GmbH speziell für die VEMA e.G. sowie für die der Genossenschaft angeschlossenen Versicherungsmaklerunternehmen entwickelt und eingeführt.

Am Ende der zweitägigen VEMA-Tage zog der Aufsichtsratsvorsitzende Martin Keller ein positives Resümee. Die starke Resonanz der VEMA-Tage 2006 mit ihren umfangreichen Ausstellungs- und Workshopprogramm bestätige auch ein hohes Vertrauen in die Dienstleistungen und Arbeit des VEMA-Teams. "Abschließend danke ich allen VEMA-Mitarbeitern und Vorständen im Namen aller VEMA-Partner für Ihre Tätigkeit. Wir alle werden auch weiterhin mit voller Kraft daran arbeiten, unsere ehrgeizigen Ziele auch in Zukunft optimal zu verwirklichen."



N.N.
Herr Andreas Brunner
Tel.: 0721 - 20 38 038
Fax: 0721 – 20 38 039
E-Mail: andreas.brunner@vema-eg.de

a.k.m. GmbH & Co.KG
für VEMA e.G.
Nürnberger Straße 38
95448 Bayreuth
Deutschland
www.akm-bayreuth.de

PR- und Medienagentur, Strategische Marketingberatung und Marktforschung

Hier speziell für VEMA e.g. tätig.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de