Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 12.09.2005
Werbung

VEMA e.G.: Kompetenzzentrum für BU und KV gegründet

Nach einigen Wochen der Vorbereitung bietet die VEMA Versicherungs-Makler- Genossenschaft e.G. seit Anfang August 2005 ihren Partnern eine neue Dienstleistung. Am 01. August nahm das BU/KV Kompetenzzentrum in der VEMA-Niederlassung Karlsruhe offiziell seinen Betrieb auf. Damit weitet die VEMA e.G. ihr umfangreiches Dienstleistungsangebot für Versicherungsmakler aus. Durch die Nutzung des Kompetenzzentrums bietet die VEMA e.G. einen neuen Service, der den Maklern große Zeitersparnisse im Bereich der Abwicklung der Berufsunfähigkeits- und privaten Krankenversicherung bringt.

Versicherungsmakler haben bei der Abwicklung von Anträgen im Bereich der privaten Krankenversicherung und der Berufsunfähigkeitsversicherung häufig einen sehr großen Zeitaufwand, wenn der Kunde Vorerkrankungen besitzt. VEMA-Vorstand Andreas Brunner betont in diesem Zusammenhang, dass es oft vorkommt, dass in die Beratung viel Zeit investiert wird und dann aufgrund von Vorerkrankungen die Abwicklung ins Stocken geriet und kein Ertrag erzielt wird. Wir wollen den Maklern die bürokratischen Hürden abnehmen. „Da wir uns als Dienstleister verstehen, wollten wir unseren VEMA-Partnern immer wieder neue Serviceleistungen anbieten, die sie wirtschaftlich stärken. Was liegt da näher, als die Unterstützung im Bereich der BU und KV.“

 

Kompetenzteam mit neuer VEMA-Mitarbeiterin

 

Daher habe man sich entschieden, ein eigenes Kompetenzteam zu gründen und somit seinen Partnern Unterstützung im administrativen Bereich zu geben. „Wir haben mit Eva Rink eine Versicherungskauffrau aus dem Personenversicherungsbereich an Bord geholt,“ so Brunner weiter. Rink war zuletzt bei einem großen deutschen Krankenversicherer tätig und leitet seit 01.08.2005 das neugegründete Kompetenzteam. „Ich will dabei helfen, dass unsere VEMA-Partner Zeit und Nerven sparen,“ beschreibt Eva Rink ihre Motivation.

 

VEMA-Partner brauchen in Zukunft nur noch ein Formular und gegebenenfalls Arzt- und Befundberichte einzureichen und keine Antragsaufnahmen und Probeanträge an einzelne Versicherungsgesellschaften zu stellen. „Denn darum kümmert sich dann das Kompetenzteam der VEMA e.G.,“ erläutert Vorstand Andreas Brunner. Die Risikovoranfrage würde mit dem Voranfrageformular an die einzelnen Gesellschaften weitergeleitet. Der VEMA-Partner erhält nach 3-5 Tagen die Übersicht der Ergebnisse aus der Risikoprüfung mehrerer Gesellschaften in einer Excel-Tabelle aufbereitet. „Wir bieten somit kurze Wege und eine äußerst schnelle Abwicklung mit den Risikoabteilungen der Versicherungsgesellschaften,“ betont Andreas Brunner. „Außerdem werden bei Voranfragen durch unser Kompetenzteam keine Einträge in die Sonderwagnisdatei der Krankenversicherer vorgenommen,“ hebt Eva Rink hervor.

 

Zeitersparnis und Arbeitserleichterung

 

Durch den Einsatz und die Arbeit des Kompetenzteams spart der Makler viel Zeit und erhält optimale Unterstützung bei schwierigen Verwaltungsarbeiten. Rink: „So erleichtert der Service der VEMA e.G. den VEMA-Partnern ihre tägliche Arbeit erheblich.“ „Besonders stolz macht uns bereits nach nur wenigen Wochen, dass wir einigen Kollegen trotz vorliegender Ablehnungen der Anträge durch die Versicherungsgesellschaften akzeptable Lösungen anbieten konnten,“ freut sich Andreas Brunner.

 

Die zahlreichen Vorteile haben natürlich auch ihren Preis. „Bei der Unterstützung in Krankenversicherungsbelangen berechnen wir einen Monatsbeitrag für unseren Service. Bei BU-Versicherungen sind es 50/00 aus der Bewertungssumme. Dies gilt natürlich nur, wenn es zu einem Auftrag und zum Vertragsabschluss kommt,“ erläutert Vorstand Andreas Brunner.

 

„Wir bieten den VEMA-Partnern damit ein großartiges Modul, damit diese ihre Kräfte nicht in verwaltungstechnische Abläufe stecken müssen, sondern sich voll und ganz der Kundenbetreuung widmen können,“ bringt es die Leiterin des BU/KV Kompetenzzentrums Eva Rink auf den Punkt. „Wir würden uns freuen, wenn auch Sie unsere Kompetenz nutzen und Sie damit Aufgaben teilen und Ihren Erfolg verdoppeln.“



Vorstand VEMA e.G.
Herr Andreas Brunner
Tel.: 0721/2038038
Fax: 0721/2038039
E-Mail: andreas.brunner@vema-eg.de

a.k.m. GmbH & Co.KG
für VEMA e.G.
Fritz-Hornschuch-Straße 13-15
95326 Kulmbach
Deutschland
www.akm-kulmbach.de

PR- und Medienagentur, Strategische Marketingberatung und Marktforschung

Hier speziell für VEMA e.g. tätig.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de