Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 22.10.2009
Werbung

VEMA e.G. bietet gezielte Weiterbildung: VEMA-Akademie will Makler weiter qualifizieren

Neben dem erfolgreichen Vermitteln von Versicherungen stellt die aktuelle Arbeitswelt an den Versicherungsmakler noch weitaus höhere Anforderungen. Der moderne Versiche-rungsmakler von heute soll sich nämlich nicht nur um sein Kerngeschäft kümmern, son-dern muss auch ein spezielles Fachwissen im Bereich Steuern und Recht nachweisen. Darüber hinaus ist die EDV ein wichtiger Bestandteil seiner täglichen Arbeit. Und der Mak-ler muss zudem auch noch fähig sein, Mitarbeiter auszubilden und zu motivieren. Andreas Jäger von der VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft weiß: „Ein Versicherungsmak-ler verbindet mehrere verschiedene Berufsbilder in sich.“ Damit die Makler diesem Anfor-derungsprofil vollkommen gerecht werden können, hat die VEMA e.G. unter der Leitung von Andreas Jäger die VEMA-Akademie gegründet.

Seit Januar 2009 bietet die VEMA-Akademie den VEMA-Partnern gezielte und strukturierte Seminare und Tagungen zu einer breiten Themenpalette an. Akademie-Leiter Andreas Jäger verspricht, dass die Versicherungsmakler dadurch perfekt auf alle Anforderungen der modernen Arbeitswelt vorbereitet werden.

Umfangreiches VEMA-Akademie-Angebot

Das Weiterbildungsprogramm der VEMA e.G. umfasst neben Basis-Workshops auch spezialisierte Re-gioworkshops für verschiedene Sparten sowie zahlreiche unterschiedliche Fachtagungen. Bei den Re-gioworkshops „BASIS“ erhalten die Teilnehmer zunächst einen kompletten Überblick zum Leistungs-spektrum und Produktangebot der VEMA-Konzepte. Ferner wird ein Leitfaden zum gezielten Abruf der Leistungen für die praktische Anwendung vorgestellt. Die Regioworkshops für die unterschiedlichen „Sparten“ zeigen neben spartenbezogenen Produktdetails auch deren Umsetzung in der täglichen Arbeit. Andreas Jäger: „Unterteilt wird hier unser Angebot in die Privat- und Gewerbesparte sowie Private Krankenversicherung“. Bei diesen Workshops handelt es sich um die Vermittlung von allgemein fachlichen und auch VEMA-spezifischen Inhalten.

Mit den Fachtagungen bietet die Akademie eine besondere Veranstaltungsreihe zu übergeordneten Themen an. Hierbei liegen die Hauptschwerpunkte auf neuen Konzepten der VEMA e.G. - wie zum Beispiel das VEMA-Unternehmenskonzept - und den aktuellen Änderungen in der Versicherungswirt-schaft, wie beispielsweise der Vermittlerrichtlinie. Andreas Jäger betonte bei der Vorstellung seines Akademie-Programms: „Neben den bereits genannten Themenbereichen erweitert die VEMA e.G. in Zukunft ihr Angebot um die Themen Lebensversicherung, Unternehmensführung und Personalwirt-schaft, Vertrieb und Versichererseminare.“

VEMA-Akademie steht allen VEMA-Qualitätsmaklern offen

Andreas Jäger: „Wir bieten die Angebote unserer VEMA-Akademie ausschließlich unseren VEMA-Partner an.“ So muss man, um von diesem umfassenden Angebot an Fort- und Weiterbildungen profi-tieren zu können, VEMA-Partner werden. VEMA-Partner oder Genossenschaftsmitglied kann jedoch nur werden, wer mindestens drei Jahre als Versicherungsmakler tätig ist, mindestens zwei Versicherungs-kaufmänner/-frauen im Betrieb beschäftigt und sich mit den genossenschaftlichen Gedanken der Kol-legialität, Fairness und Offenheit identifizieren kann. Diese Qualitätsanforderungen erfüllen inzwischen mehr als 650 Partnerbetriebe, von denen knapp 210 auch Genossenschaftsmitglieder sind. „Bei durch-schnittlich 8 Mitarbeitern pro Betrieb sind demnach insgesamt mehr als 5.000 Personen in unseren Partnerbetrieben tätig“, so VEMA-Vorstand Andreas Brunner.

Erfolgsfaktor Weiterbildung

„Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß“ sagte einst der Soziologe Georg Simmel. Un-ter diesem Leitspruch versucht die VEMA e.G. das Wissen von verschiedensten Makler zu vereinen. Denn laut Jäger hat jeder VEMA-Makler seine eigenen Schwerpunkte und Vorgehensweisen. Durch die gezielte Zusammenarbeit mit diesen Maklern und ihren Konzepten, versucht die VEMA e.G. ein Netz-werk zu bauen, von dem jeder VEMA-Partner profitieren kann. Andreas Jäger: „Die VEMA e.G. steht also im engen Kontakt und Austausch mit ihren Maklern, so dass bei Bedarf und Nachfrage zeitnah bestimmte Schulungsmaßnahmen angeboten werden können.“ VEMA-Vorstand Andreas Brunner: „Das Motto von Maklern für Makler wird bei uns 100 Prozent gelebt.“ Ferner ist sich der VEMA-Vorstandsvorsitzende Herrmann Hübner sicher:„Durch diese Vorteile werden VEMA-Partner vermehrt Geschäft über die VEMA e.G. generieren.“

Aktuelle Workshops und Seminare buchbar: PKV im Mittelpunkt

Im Bereich der Regioworkshops BASIS geht es aktuell um die Optimierung durch einen effektiven Arbeitsprozess und den Umgang mit dem VEMA-Extranet. Bei den Regioworkshops für die verschiede-nen Sparten wird aktuell ein PKV-Workshop angeboten. Bei diesem werden keine speziellen VEMA-Konzepte dargestellt, sondern vielmehr die umfangreichen VEMA-Arbeitshilfen, die von der Risikoer-fassung, über die Dokumentation bis zur gezielten Produktrecherche mit konkreten Auswahlkriterien der einzelnen Versicherer reichen. Als besondere Dienstleistung im Bereich der Krankenversicherung bietet die VEMA e.G. allen Partnern ein kostenloses Vergleichsprogramm an. Besonders in der Kran-ken-Vollversicherung liefert die VEMA e.G. damit ein Mittel zur Entscheidungshilfe, denn der Versiche-rungsmakler sollte die Tarife und Details, die er seinem Kunden anbietet, auch kennen. Im Workshop werden zudem Auswahlkriterien zur Haftungsoptimierung der Makler vermittelt.

Die aktuellen Fachtagungen erklären vor allem die Vorteile und Möglichkeiten des VEMA-Unternehmenskonzeptes. Dieses rahmt die gesamten Dienstleistungen der VEMA e.G. ein. „Thema-tisch werden nicht nur Fachkenntnisse der Unternehmens- und Mitarbeiterführung vermittelt, sondern beispielsweise auch Fachwissen hinsichtlich des Einsatzes von EDV“, so Jäger. Außerdem werden den Teilnehmern darüber hinaus die 7 Bausteine für den eigenen Unternehmenserfolg vorgestellt.

Weitere Seminare in Vorbereitung

Die VEMA e.G. konzentriert sich jedoch nicht ausschließlich auf die aktuellen Problemstellungen. Der-zeit ist ein Workshop zum Thema „Lebensversicherung und Berufsunfähigkeit“ in Planung. Andreas Jäger: „Durch unsere starke Gemeinschaft und den Erfahrungsaustausch unserer Partner ist eine op-timale Beratung der Makler-Kunden möglich, die individuell an jedes Bedürfnis angepasst ist.“ Wer Interesse an einem Workshop hat und sich informieren möchte, der kann jederzeit unter www.vema-eg.de oder per Telefon 0721/2038038 mit Andreas Jäger von der VEMA-Akademie Kontakt aufneh-men. „Wir sind auch für Anregungen und Themenvorschläge offen“, so Andreas Jäger.



Herr Andreas Jäger
Tel.: 0721 - 20 38 038
Fax: 0721 - 20 38 039
E-Mail: andreas.jaeger@vema-eg.de

VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G.
Steinhäuser Straße 3
76135 Karlsruhe
Deutschland

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de