Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 25.06.2007
Werbung

VOLKSWOHL BUND-Vermittler punkten mit dem Steuer-Ersparnis-Rechner

Neues Tool kalkuliert Steuervorteil der Kunden in Euro und Cent

VOLKSWOHL BUND-Vermittler können ihren Kunden jetzt noch mehr Service bieten: Mit Hilfe des neuen Steuer-Ersparnis-Rechners legen sie ihnen die komplette Steuerersparnis durch das Alterseinkünftegesetz offen. Von heute bis zur Rente. Und zeigen damit Geldmittel auf, die effektiv für die private Altersvorsorge eingesetzt werden sollten.

Die Grundlage für den Steuer-Ersparnis-Rechner bietet das Alterseinkünftegesetz, das zum 1. Januar 2005 eingeführt wurde. Seitdem können Arbeitnehmer ihre Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung (Arbeitgeber und Arbeitnehmeranteil) als Sonderausgaben steuermindernd geltend machen, und das mit einem jährlich steigenden Anrechnungsanteil.

Das Beratungstool ermittelt den gesparten Betrag, der sich sonst im Dschungel der Einkommensteuererklärung verliert, auf Euro und Cent. Ohne knifflige Rechenübungen und anhand weniger Vorgaben des Kunden. Für einen 35-Jährigen ledigen Arbeitnehmer mit einem Brutto-Jahreseinkommen von 35.000 Euro wären das bis zum 67. Lebensjahr exakt 36.326 Euro. Oder 94,60 Euro pro Monat.

Vorsorge statt Konsum

Die Steuerersparnis ist am besten in der privaten Altersvorsorge angelegt. Denn während vor 2005 die gesetzlichen Rentenleistungen nur mit dem günstigen Ertragsanteil besteuert wurden, sind – abhängig vom Jahr des Rentenbeginns – jetzt 54 Prozent (2007) bis 100 Prozent (2040) der gesetzlichen Rente einkommensteuerpflichtig. Es bleibt also immer weniger übrig. Ein weiterer Grund, sich eine zusätzliche private Rente aufzubauen.

Rente vom Finanzamt

Wer seine Steuerersparnis aus der gesetzlichen Rentenversicherung in eine Basis-Rente investiert, erhält einen zusätzlichen Steuervorteil. Mit diesem Steuervorteil kann das neue VOLKSWOHL BUND-Tool auf Knopfdruck eine Basis-Rente ausrechnen, die vollständig vom Staat bezahlt wird - ohne eigene Zusatzaufwendungen. Das Programm ermittelt dafür genau den Monatsbeitrag zur Basis-Rente, bei dem die Summe der Steuervorteile bis zum Rentenbeginn dem Gesamtbeitrag zur Basis-Rente entspricht. Folge: Das Finanzamt finanziert vollständig die private Basis-Rente des Kunden.

Konkrete Beratungsansätze

Der Steuer-Ersparnis-Rechner der VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. eröffnet dem Vermittler so konkrete neue Beratungsansätze. Das Ergebnis wird anschaulich in grafischer Form dargestellt und dient zugleich als Anlage zum Beratungsprotokoll. VOLKSWOHL BUND-Vermittler finden den Steuer-Ersparnis-Rechner bereits jetzt einsatzbereit auf der aktuellsten Version ihres PC-Angebotsprogramms.



Frau Simone Szydlak
Tel.: +49 0231 5433-451
Fax: +49 0231 5433-450
E-Mail: simone.szydlak@volkswohl-bund.de

Volkswohl Bund Versicherungen
Südwall 37-41
44137 Dortmund
www.volkswohl-bund.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de