Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 05.09.2008
Werbung

Verhaltener Ausblick für europäische Aktienmärkte

Die W&W Asset Management GmbH (W&W AM), eine Tochter des Stuttgarter Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische AG, korrigiert ihre bisherigen Schätzungen für Kursgewinne auf den Aktienmärkten in Europa. Nach neuen Einschätzungen wird der Index Dow Jones EuroSTOXX 50 zum Jahresende einen Anstieg auf 3.600 Punkte (bisherige Prognose: 4.200 Punkte) erreichen. Für Ende 2009 wird mit einem weiteren Anstieg auf 3.800 Punkte gerechnet.

Ausschlaggebend für die veränderte Prognose bei der Gewinneinschätzung und die schwächere Prognose für das Kurs-Gewinn-Verhältnis europäischer Aktien waren erneute Abschreibungen im Finanzsektor in Milliardenhöhe und ein unerwartet starker Rückgang der Konjunkturdynamik. Die Gewinne europäischer Unternehmen werden dadurch in hohem Maße belastet. Durch die negativen Entwicklungen erhöht sich zudem die Risikoaversion der Kapitalanleger, so dass die Kurssteigerungen zum Jahresende nun doch geringer ausfallen werden als ursprünglich erwartet.



Herr Dr. Immo Dehnert
Pressesprecher
Tel.: 0711 662-1471
Fax: 0711 662-1334
E-Mail: immo.dehnert@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische AG
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
http://www.ww-ag.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de