Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 10.10.2008
Werbung

Versicherung für „Navis“ - Kfz-Versicherung: Am 30. November ist Stichtag für Wechsel

Als erster großer Versicherer bietet die Versicherungskammer Bayern einen Kfz-Tarif an, in dem aus dem Auto gestohlene mobile Navigationsgeräte in der Kasko versichert sind

Mobile Navigationsgeräte sind bei Autofahrern zunehmend beliebt, aber auch die neuen Lieblinge der Autoknacker. Von den bundesweit derzeit etwa drei Millionen Geräten wird jedes 60.te geklaut. Einen Ersatz der begehrten Beute gab es bislang keinen, denn es existierte kein Versicherungsschutz für die elektronischen Orientierungshilfen. Das ist jetzt vorbei! Als erster großer Versicherer bietet die Versicherungskammer Bayern einen neuen Kfz-Tarif an, der aus dem Auto gestohlene mobile Navigationsgeräte ersetzt.

Die neue Kfz-Versicherung („Premiumtarif Optimal“) gibt es ab sofort und bietet einen leistungsstarken Rundumschutz mit vielen Extras. So werden auch Schäden und sogar Folgeschäden (bis 2.000 Euro) von Marderbissen ersetzt – und das inklusive einer kostenlosen Marder-Schreckanlage. Sie hält Marder durch aggressive, jedoch für das menschliche Gehör nicht wahrnehmbare, Ultraschalltöne vom Auto ab und wird im Motorraum montiert. Schließlich ersetzt die Versicherung bei einem Totalschaden den Neuwert nicht nur 12 Monate lang (wie bisher), sondern 18 Monate.




Herr Thomas Bundschuh
Stellvertretender Pressesprecher/ Allgemeine Anfragen Schaden- und Unfallversicherung
Tel.: 089 / 2160-1775
Fax: 089 / 2160-3009
E-Mail: presse@vkb.de


Frau Claudia Scheerer
Unternehmenskommunikation/ Kranken- und Reiseversicherung
Tel.: (089) 2160 - 3050
Fax: (089) 2160 - 3009
E-Mail: presse@vkb.de

Versicherungskammer Bayern
Maximilianstraße 53
80530 München
http://www.vkb.de

Der Konzern Versicherungskammer Bayern ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und ist unter den Top Ten der Erstversicherer platziert. 2007 erzielte der Allsparten-Versicherer 5,66 Mrd. Euro Beitragseinnahmen und beschäftigte etwa 6.500 Mitarbeiter. An jedem Arbeitstag zahlt das Unternehmen seinen Kunden rund 17 Mio. Euro an Versicherungsleistungen aus. Jedes Jahr werden mehr als 2,8 Mio. Versicherungs- und Leistungsfälle bearbeitet, das sind rund 1.500 pro Arbeitsstunde. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig; im Krankenversicherungsgeschäft zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de