Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.07.2009
Werbung

Versicherung und Verkehr im Netz: Relaunch der GDV-Internet-portale zu Verkehrsthemen

Drei Internetseiten des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sind jetzt noch moderner und nutzerfreundlicher. Der Internetauftrittwww.versicherung-und-verkehr.de stellt das Thema „Mobilität auf der Straße und Versicherungsschutz“ einfach und verständlich dar. Die Inhalte sind nach den Kategorien Auto - Motorrad - Fahrrad & Fußgänger geordnet. Der Besucher der Seite kann unter den Rubriken Sicherheit - Versicherung - Unfall - Diebstahl und Reise auswählen. So werden zum Beispiel unter dem Stichwort "Versicherung" die wichtigsten Versicherungsarten erklärt: von der Kfz-Haftpflicht über die Unfall- und Rechtsschutzversicherung bis hin zum Versicherungsschutz speziell für die Reise. Warum sind Fußgänger besonders gefährdet? Worauf müssen Inline-Skater achten und was gehört zu einem sicheren Motorrad? Diese und viele andere Fragen werden dort beantwortet.

Schnelle Hilfe bei Unfällen mit Fahrzeugen mit ausländischen Kennzeichen

Auf die Bedürfnisse der Nutzer sind auch die beiden Internetseiten www.gruene-karte.de und www.verkehrsopferhilfe.de nun noch besser abgestimmt und bieten schnelle Hilfe bei Unfällen mit im Ausland zugelassenen Fahrzeugen. Über eine dort bereitgestellte Datenbank können Geschädigte jetzt nicht nur über den Zentralruf der Autoversicherer, sondern zusätzlich auch über das Internet schnell Hilfe bekommen. Die Betroffenen finden durch gezielte Fragen, beispielsweise ob sich der Unfall im In- oder Auslandereignet hat oder wer am Unfall beteiligt war, schnell den richtigen Ansprechpartner.

Grundsätzlich ist für Autofahrer, die in Deutschland einen Unfall mit einem im Ausland versicherten Fahrzeug hatten, das Deutsche Büro Grüne Karte der richtige Ansprechpartner, bei der per Internet der zuständige Schadenregulierer in Deutschland erfragt werden kann. Wer hingegen bei einem Unfall im Ausland Probleme bei der Schadenregulierung hat, muss sich an die Verkehrsopferhilfe wenden. Die Datenbank leitet den Geschädigten aber in jedem Fall, egal ob er sie über das Deutsche Büro Grüne Karte oder über die Verkehrsopferhilfe aufruft, an die zuständige Stelle weiter.



Frau Katrin Rüter de Escobar
Pressereferentin Schaden- und Unfallversicherung
Tel.: 030 / 20 20 – 51 19
E-Mail: k.rueter@gdv.de

Gesamtverband der Deutschen
Versicherungswirtschaft e.V
Wilhelmstraße 43 / 43G
10117 Berlin
http://www.gdv.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de