Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 02.01.2007
Werbung

Versicherungskammer Bayern wächst weiter

Beitragsvolumen stieg um 3,2 Prozent auf 5,54 Mrd. Euro

München. Der Konzern Versicherungskammer Bayern blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2006 zurück. Mit einem Wachstum von 3,2 Prozent ist die Versicherungskammer Bayern erneut stärker gewachsen als der Gesamtmarkt (voraussichtlich 2,2 Prozent). Nach den vorläufigen Geschäftszahlen stieg das Beitragsvolumen im selbst abgeschlossenen Geschäft auf 5,54 Mrd. Euro. Besonders geprägt wird das Wachstum durch das deutlich über dem Markt liegende Komposit-Geschäft. Der Kapitalanlagenbestand stieg auf rund 31,7 Mrd. Euro.

Lebensversicherung

Die Bruttobeiträge in der Lebensversicherung stiegen um 4,3 Prozent (4,8 Prozent inkl. Pensionskassen und Pensionsfonds) auf 2,13 Mrd. Euro. Mit einem Plus von 42,2 Prozent wurde ein sehr gutes Neugeschäft erzielt. Die Einmalbeiträge nahmen um 50,1 Prozent, die laufenden Beiträge aus dem Neugeschäft um 19,7 Prozent zu. Besonders hervorzuheben ist die hohe Anzahl der Abschlüsse bei der Riester-Rente. Die ausgezahlten Leistungen erhöhten sich um 6,5 Prozent auf 2,02 Mrd. Euro. Die Verwaltungskosten liegen bei 1,8 Prozent und konnten damit noch einmal gesenkt werden. Der Kapitalanlagenbestand vergrößerte sich um 3,5 Prozent und liegt nun bei 20,1 Mrd. Euro.

Attraktive Überschussbeteiligung auch 2007

Die Bayern-Versicherung, größter Lebensversicherer des Konzerns, behält die Gesamtverzinsung von 4,1 Prozent zuzüglich einer attraktiven Schlussgewinnbeteiligung auch im Jahr 2007 bei. Ebenfalls auf hohem Niveau bleibt die Gesamtverzinsung mit 4,7 Prozent im Rentenbezug bei den Rentenversicherungen ab Tarifwerk 2005. Dies ist das Ergebnis einer erfolgreichen Anlagestrategie sowie der soliden und zukunftsorientierten Zuteilungspolitik der vergangenen Jahre.

Krankenversicherung

Das Neugeschäft in der Krankenversicherung legte im Jahr 2006 um gut 16 Prozent zu. Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen damit um 2,9 Prozent auf 1,69 Mrd. Euro. Mit einer Steigerung von über 42 Prozent hatten die Zusatzversicherungen

erneut den größten Anteil an der sehr guten Entwicklung des Neugeschäfts. Ganz besonders bei den Pflegetagegeldversicherungen konnte ein deutliches Plus verzeichnet werden. In der Krankheitskosten-Vollversicherung wurde die Anzahl der verkauften Tarife um rund 12 Prozent gesteigert. Insgesamt sind bei den beiden Krankenversicherern (Bayerische Beamtenkrankenkasse und Union Krankenversicherung) zum Jahresende 2,5 Mio. Personen und damit 5,2 Prozent mehr als im Vorjahr versichert. Besonders erfreulich ist die Entwicklung bei den Versicherungsleistungen. Mit einem Anstieg von lediglich 2,2 Prozent liegen sie deutlich unter dem Beitragswachstum. Gesenkt werden konnten auch die Verwaltungskosten, die im abgelaufenen Geschäftsjahr bei 2,6 Prozent des Prämienvolumens lagen. Der Kapitalanlagenbestand erhöhte sich um 10,7 Prozent auf 6,7 Mrd. Euro.

Schaden- und Unfallversicherung

In der Schaden- und Unfallversicherung - insbesondere in der Kraftfahrtversicherung - hat die Versicherungskammer Bayern deutlich besser abgeschnitten als der Markt. Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen um 2,2 Prozent auf 1,72 Mrd. Euro. Zwei Schadenfälle standen 2006 im Licht der Öffentlichkeit: der Einsturz der Eishalle von Bad Reichenhall und das Explosionsunglück von Lehrberg. Darüber hinaus blieben betragsmäßig größere Schadenereignisse im Geschäftsjahr 2006 aus. Die Bruttoschadenquote und die kombinierte Schaden-Kosten-Quote (Combined Ratio) sanken daher jeweils um rund 4 Prozentpunkte auf 65 Prozent bzw. auf 89 Prozent. Der Kapitalanlagenbestand erhöhte sich um 5,4 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro.

Im Erstrating „Sehr gut“

Im Geschäftsjahr 2006 bewertete die international anerkannte Ratingagentur Standard & Poor`s die Versicherungskammer Bayern in einem Erstrating mit „A“ (sehr gut). Die Ratingagentur würdigt die hohe Ertragskraft, die sehr gute Kapitalausstattung und die starke Wettbewerbsposition. Der Ausblick ist stabil.

Übersicht

KONZERN VERSICHERUNGSKAMMER BAYERN

 

 

gebuchte Bruttobeiträge s.a.G.

(in Mrd. Euro)

 

 

 

2006

(vorläufig)

 

 

2005

 

Lebensversicherung

· Bayern-Versicherung
Lebensversicherung AG

· Öffentliche Lebensversicherung
Berlin Brandenburg AG

· SAARLAND Lebensversicherung AG

 

 

2,13

 

2,04

 

Krankenversicherung

· Bayerische Beamtenkrankenkasse AG

· Union Krankenversicherung AG

 

 

1,69

 

1,65

 

Schaden- und Unfallversicherung

· Bayerischer Versicherungsverband
VersicherungsAG

· Bayerische Landesbrandversicherung AG

· Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts

· Feuersozietät Berlin Brandenburg AG

· SAARLAND Feuerversicherung AG

· Union Reiseversicherung AG

· OVAG – Ostdeutsche Versicherung AG

 

1,72

 

1,68

 

Konzern Versicherungskammer Bayern

 

 

5,54

 

5,37



Unternehmenskommunikation/ Kranken- und Reiseversicherung
Frau Claudia Scheerer
Tel.: 089 / 2160-8651
Fax: 089 / 2160-9759
E-Mail: claudia.scheerer@vkb.de

Versicherungskammer Bayern
Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts
Maximilianstraße 53
80530 München
Deutschland
http://cms.vkb.de/

Der Konzern Versicherungskammer Bayern ist der größte öffentliche Versicherer Deutschlands und bundesweit eines der zehn größten Erstversicherungsunternehmen. 2006 erzielte der Konzern Beitragseinnahmen von 5,54 Mrd. Euro (vorläufig) und beschäftigte 6.368 Mitarbeiter. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg aktiv. Darüber hinaus betreibt es gemeinsam mit den anderen öffentlichen Versicherern das Krankenversicherungsgeschäft bundesweit. Als Allsparten-Versicherer bietet die Versicherungskammer Bayern das gesamte Spektrum an Versicherungsleistungen für Privatkunden und Unternehmen, Institutionen aller Art und Freiberufler an.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de