dvb-Pressespiegel

Werbung
16.10.2009 - dvb-Presseservice

Versicherungswirtschaft begrüßt Anhebung des Schonvermögens für Hartz IV-Empfänger

Zur Einigung der Koalitionspartner, dass das Schonvermögen für Hartz IV-Empfänger künftig auf 750 Euro pro Lebensjahr verdreifacht werden soll, erklärt der Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des GDV, Jörg von Fürstenwerth:

„Wir begrüßen dies als eine folgerichtige und konsequente Regelung zur Stärkung der privaten Altersvorsorge. Wer arbeitslos wird, wird künftig nicht mehr dafür bestraft, dass er für sein Alter vorsorgt. Damit setzt die künftige Bundesregierung ein wichtiges Signal, dass private Vorsorge sich lohnt.“



Frau Ulrike Pott
Leiterin Presse und Information
Tel.: 030 - 20 20 – 51 10
E-Mail: u.pott@gdv.de

Gesamtverband der Deutschen
Versicherungswirtschaft e.V
Wilhelmstraße 43 / 43G
10117 Berlin
http://www.gdv.de

dvb-Newsletter
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de